Mach ‘mal die Musik lauter

Musik als Druckminderer: „Kommando Kant“ stammt aus der nordfriesischen Marsch und hat lauten deutschen Indiepunk im Gepäck. Foto: pr

Drei Bands lassen es in der Honigfabrik krachen: Kommando Kant, Howl’n Drift und Spion Spion

Nichts für sensible Ohren – so kündigen die Veranstalter das „Mach-mal-die-Musik-lauter-Festival“ am Freitag, 21. April, in der Honigfabrik, Industriestraße 125, an. Verantwortlich für die Dezibel-Sause sind „Kommando Kant“ aus Hamburg, die Wilhelmsburger Lokalmatadore von „Howl’n Drift“ und „Spion Spion“ aus Köln. Die Zuhörer erwartet eine lebhafte Mischung aus Indie Rock, Punk und Grunge.
Los geht’s um 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf sechs Euro plus Gebühren, an der Abendkasse sind acht Euro fällig. PÖP
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.