Konzert: Reggae und Sozialkritik

Die neunköpfige Band „Bongo Botrako“ ist seit dem zweiten veröffentlichten Album „Revoltosa“ in ihrem Herkunftsland Spanien schon lange kein Newcomer mehr.
Nach einer ausverkauften Tour in den Niederlanden sind sie nun auch in Deutschland auf Clubtour und treten am Freitag, 30. Mai, um 21 Uhr in der Honigfabrik, Industriestraße 125-131, auf. Mit Mestizo-, Reggae- und Punkrockklängen greift die quirlige Band in ihren Songs Themen wie soziale Konflikte und Krisen auf.
Karten kosten im Vorverkauf neun Euro und an der Abendkasse zwölf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.