Kinderkino: Emil und die Detektive

In der Reihe Kinderkino zeigt die Honigfabrik, Industriestraße 125, am Freitag, 16. Mai, um 15 Uhr Erich Kästners Kinderbuchklassiker „Emil und die Detektive“ aus dem Jahre 1931. Zur Geschichte: Auf der Fahrt nach Berlin werden dem Jungen Emil Tischbein 140 Mark geklaut, die eigentlich für seine Großmutter bestimmt waren. Der Übeltäter ist ein Taschendieb namens Grundeis. Mit Hilfe von „Gustav mit der Hupe“ und dessen Freunden gelingt es Emil, sich an die Fersen von Herrn Grundeis zu heften. Immer mehr Kinder schließen sich der Verfolgung an, und in einer Bank wird Herr Grundeis endlich gestellt. Kinder zahlen einen Euro Eintritt, Erwachsene zwei Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.