Heinz Strunk liest im Rialto Kino

Heinz Strunk stellt im Rialto Kino sein neues Buch "Junge rettet Freund aus Teich" vor. Foto: Mathias Bothor
Nach „Fleisch ist mein Gemüse“, dem Buch in dem sich Heinz Strunk mit den Jahren seiner bisweilen deprimierend melancholischen, für den Leser aber urkomischen Jugend auseinandersetzte, erschien jetzt „Junge rettet Freund aus Teich“. Im Rialto Kino, Vogelhüttendeich 30, liest der Autor am Freitag, 18. Oktober, aus seinem jüngsten Werk. Diesmal erzählt er über eine Kindheit im schnarchigen Harburg. Es geht um „Gehacktesstippe“ und um Kumpel Norbert, der neuerdings fünf Pfennige Eintritt für den elterlichen Garten verlangt. Die Zuckertüte, die sich der geschäftstüchtige Bursche von dem Profit kauft, landet allerdings im Matsch. Die Lesung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro, das Insulanerticket kostet zwölf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.