Gymnasiasten geehrt

Was ist gerecht, was ungerecht? Mit dieser Frage haben sich rund 250 junge Hamburger im Alter von 12 bis 24 Jahren beim großen Fotowettbewerb „Guck ma´- Fotos für Fairness und Fair Trade“ auseinandergesetzt. Zu den Preisträgern gehörte Melanie Kocarslan (19) vom Helmut-Schmidt-Gymnasium, die für ihre Arbeit „Totgeschwiegen“ ausgezeichnet wurde. Ihr Mitschüler Florian Großmann (18) wurde für sein Werk „Kinder haften für ihre Eltern“ mit einem Sonderpreis geehrt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.