Fahrradpreis für den LOOP

Im Rahmen des Fachkongresses der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW wurde jetzt in Essen der „Deutsche Fahrradpreis 2014“ verliehen. In der Kategorie „Fahrradfreundlichste Entscheidung - Alltagsmobilität“ ging der mit 5.000 Euro dotierte 1. Platz in den Bezirk Hamburg Mitte und zwar für das Projekt „Loop Wilhelmsburg“. Die Jury lobte, dass diese Anbindung zur Fahrradnutzung anrege und damit die Vernetzung mit dem ÖPNV stärke. Mit diesem bürgernahen und umweltfreundlichen Vorzeigeprojekt seien außerdem zentrale Anliegen des Nationalen Radverkehrsplans 2020 aufgegriffen worden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.