Elbinseln für alle

Über Inklusion wird zunehmend berichtet. Häufig taucht der Begriff in Zusammenhang mit Kita und Schule auf. Doch Inklusion umfasst nicht einzelne Gruppen oder Menschen, sondern immer den ganzen Stadtteil, die ganze Gesellschaft. Im Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, wird am Montag, 24. März, ab 18 Uhr über das Thema „Elbinsel für alle - wie geht das?“ diskutiert. Veranstaltet wird der Informations- und Diskussionsabend von „Perspektiven! Miteinander planen für die Elbinseln“ gemeinsam mit der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen und dem Inklusionsbüro Hamburg in Kooperation mit der alsterdorf assistenz west und dem Förderverein Treffpunkt Kirchdorf Süd.
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.