Ehrenpreis für Marvin Willoughby

Towers-Gründer Marvin Willoughby wurde vom Verein „Brücken für Kinder“ geehrt. Foto: heike ross
WILHELMSBURG. Zum dritten Mal hat der Hamburger Verein „Brücken für Kinder“ eine Spendengala gefeiert. Ziel war es, Spenden für Kinder einzusammeln und nebenbei Menschen auszuzeichnen, die sich besonders für Kinder engagieren. Zu den Ehrenpreisträgern gehört in diesem Jahr der ehemalige Wilhelmsburger Basketball-Nationalspieler Marvin Willoughby, der 2006 den Verein Sport ohne Grenzen (SOG) gründete, aus dem die Hamburg Towers hervorgegangen sind. SL
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.