Das Schwein im Schafspelz

Was soll ein palästinensischer Fischer tun, wenn eines Tages ein „unreines“ Hängebauchschwein aus seinem Netz krabbelt: Die Tragikomödie „Das Schwein von Gaza“ erzählt die Geschichte um die irrwitzige Odyssee eines Fischers, der ein Schwein aus dem Meer fischt und versucht, es zu verkaufen. Kein leichtes Unterfangen in einem Gebiet, in dem die verfeindeten Moslems und Juden Schweine als unrein betrachten. Der Film wird am Mittwoch, 22. Januar, um 18 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael, Jungnickelstraße 21, gezeigt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.