Benefizkonzert für Paraguay

Hilfe für Paraguay – unter diesem Motto startet Dr. Wolfgang Reinpold Ende August wieder eine humanitäre Hernien-Mission. Für zwei Wochen fliegt ein OP-Team nach Südamerika, um dort etwa 70 Menschen an Leisten- und Bauchwandbrüchen (Hernien) zu operieren sowie heimische Ärzte und Pflegekräfte zu schulen. Die Reisekosten tragen die Teilnehmer selbst. Auch das notwendige OP-Material muss selbst aufgebracht werden. Die Helfer sind daher für jede Spende dankbar. Der Förderverein des Wilhelmsburger Krankenhauses Groß Sand, Groß Sand 3, veranstaltet darum am Donnerstag, 8. August, ein Benefiz-Sommerkonzert mit den Inseldeerns zugunster der geplanten Hernien-Mission in Paraguay. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr mit einem Rundgang durch das Krankenhaus.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.