Jobcoaching für Menschen mit Multipler Sklerose

Multiple Sklerose bricht meistens im Alter zwischen 25 und 35 aus. Damit trifft sie vor allem diejenigen Menschen, die sich gerade beruflich orientieren wollen oder schon mitten im Erwerbsleben stehen.

Viele der Betroffenen sehen sich mit Ausfallzeiten, eingeschränkter Arbeitsfähigkeit und verminderter Belastbarkeit konfrontiert, manchen scheint nur noch der Weg in die frühzeitige Verrentung zu bleiben.

Doch dies kann verhindert werden - mit der richtigen Unterstützung zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit und des Arbeitsplatzes. Und genau hier setzt unser Angebot "Jobcoaching" an.

Unsere Jobcoaches begleiten Sie sachkundig und unbürokratisch bei Fragen und Entscheidungen rund um den Beruf. Die Betonung liegt dabei auf dem Aspekt „Hilfe zur Selbsthilfe“: Die Berater stellen Ihnen ihr Expertenwissen zur Verfügung und unterstützen bei einer selbstsicheren Entscheidungsfindung.

Unsere Jobcoaches können helfen bei:

• Schwierigkeiten im Arbeitsleben aufgrund der MS
• Fragen zu den Leistungen für schwerbehinderte Arbeitnehmer
• Klärung der Zuständigkeiten von Leistungserbringern
• Beantragung eines Schwerbehindertenausweises
• Klärung von Möglichkeiten zur Umorientierung

Die Berater sind DMSG-Sozialpädagogen, die an der von sieben DMSG-Landesverbänden konzipierten Weiterbildung „Jobcoaching bei Multipler Sklerose“ teilgenommen haben.

Sie erreichen unsere Jobcoaches Tabea Fiebig und Johannes Wiggers per Tel. 040-422 44 33 dienstags von 14-17 Uhr, donnerstags von 9-12 Uhr und freitags von 13-16 Uhr oder per Mail: fiebig@dmsg-hamburg.de oder wiggers@dmsg-hamburg.de.

Mehr Infos über die DMSG Hamburg finden Sie auf www.dmsg-hamburg.de oder Facebook.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.