Was würde Jesus zu Donald Trump sagen?

Am 5.2.2017 um 11.00 Uhr findet in der Apostelkirche Harburg, Hainholzweg 52, ein besonderer Gottesdienst statt. Das Thema lautet gut zwei Wochen nach Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten: „Was würde Jesus zu Donald Trump sagen?“

Jesus würde mit ihm möglicherweise über politische Ziele und gemeinschaftliche Werte sprechen. In der Predigtreihe "Prädikat besonders wertvoll" geht es um die Frage, welche Werte heute gelten und welche Werte sinnvollerweise gelten sollten.

Dieser Gottesdienst wird ab morgen in und um Eißendorf mit großen Plakaten an der Straße beworben (siehe Bild im Anhang). Viele Gäste werden erwartet.
Im Gottesdienst werden die Gottesdienstbesucher im Anschluss an die Predigt die Möglichkeit haben, Fragen zur Predigt zu stellen bzw. Anregungen zur Predigt zu geben, auf die der Pastor in jeweils einer Minute eingehen muss.
Zeitgleich zum Gottesdienst findet der „schatzinsel Kinder.Gottes.Dienst“ für Kinder von 0-12 Jahren in verschiedenen Altersgruppen statt.
Im Anschluss wird ein gemeinsames Mittagessen auf Spendenbasis angeboten.
Die mitreißende Bandmusik mit modernen christlichen Liedern wird von einer der Punkt-Bands gestaltet. Die Predigt hält Pastor Burkhard Senf. Burkhard Senf:
„Wir wollen mit unseren Gottesdiensten zeigen, dass man seinen Glauben auf sehr zeitgemäße Weise leben kann und immer wieder auch den Bezug zu unserem Alltag und aktuellen Themen herstellen. Auf das Thema kamen wir, weil wir uns innerhalb der Predigtreihe ‚Prädikat besonders wertvoll‘ mit dem Wert der Ehrlichkeit auseinander setzen wollten. Irgendwie kamen wir dann auf Donald Trump – wie das kam, verraten wir im Gottesdienst.“

Die Punktgottesdienste sind für Menschen gedacht, die überzeugte Christen sind, aber auch für Neugierige, die eigentlich nur mal Reinschnuppern wollen. Viele bleiben dann und entdecken ihren Glauben ganz neu.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Punkt-11-Gottesdienst-Konzept: http://apostel-harburg.de/gottesdienste/abendgotte...
Und hier zum schatzinsel Kinder.Gottes.Dienst: http://apostel-harburg.de/gottesdienste/schatzinse...

Die modernen Punkt-Gottesdienste mit Bandmusik finden an jedem 1. und 3. Sonntag jeweils um 11 Uhr und an den übrigen Sonntagen jeweils um 18 Uhr statt. „Mit diesen flexiblen Start-zeiten wollen wir möglichst vielen Menschen ermöglichen, ihren Sonntag individuell gestalten zu können“, erläutert Pastor Burkhard Senf. Über 130 Ehrenamtliche engagieren sich für diese neuen Gottesdienste in Harburg.

Die Evangelisch-Lutherische Apostelkirche liegt in Hamburg-Eißendorf am süd-westlichen Rande Hamburgs im Hainholzweg 52, 21077 Hamburg. Die Gemeinde gehört zur Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) und darin zum Kirchenkreis Hamburg-Ost. Sie umfasst etwa 3.100 Gemeindemitglieder. Rund 350 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in verschiedenen Arbeitskreisen, in denen auch das Konzept der Punkt-Gottesdienste entwickelt wurde. Ihr Motto lautet: „Wir wollen möglichst viele Menschen für Gott und den Glauben begeistern.“ www.apostel-harburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.