Heimfeld braucht großen Disconter

Heimfeld braucht einen richtigen großen Disconter.
An jeder Ecke von Harburg gibt es Ald, Lidl und Co.
Wir hier in Heimfeld besitzen nur einen kleinen Penny - Markt an der S-Bahn, in den man nur wirklich einkaufen kann, wenn man in der Stadt etwas vergessen hat.
Dieser Penny - Markt ist nicht nur winzig, sondern er ist schrecklich ungepflegt, hat muffeliges Personal und man muss mehrmals am Tag dieses Geschäft aufsuchen, wenn man einen bestimmten Artikel benötigt.
Ob das nun frisch gebackenes Brot ist oder andere wichtige Dinge, irgend etwas ist einfach beim einmaligen Besuch dieses Ladens nicht zu bekommen.
Bei diesen Laden kommt man sich richtig in die ehemaligen DDR versetzt.
Der nächste Supermarkt, nämlich EDEKA, befindet sich weit oben in Heimfeld, im Hans-Dewitz-Ring. Da kommt man von Anfang Heimfeld auch nur mit dem Auto oder den Bus hin.
Ach, würde doch nur endlich einmal, einer der Disconter auf die Idee kommen, sich hier in Heimfeld nieder zu lassen.
Ich weiß, ich spreche vielen Heimfelder aus der Seele.
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
35
Mirko Haas aus Harburg | 22.09.2011 | 12:36  
415
Heiko Langanke aus Harburg | 23.09.2011 | 09:04  
38
Elke Holert aus Heimfeld | 23.09.2011 | 09:45  
206
Sebastian Jiske aus Heimfeld | 15.08.2012 | 23:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.