Kreisverkehr Süderelbebogen

Hier führt der Radweg von der Neuwiedenthalter Str. Richtung S-Bahnhof Neugraben direkt vom Fußweg auf die Strasse.
Hamburg: Neuwiedenthaler Str. 3 | Rund um den Kreisel soll ein 1,50 breiter Radweg auf dem Fußweg entstehen. So im März 2012 bei einem Ortstermin m.Behördenvertretern,so war es zu lesen.
Denn kurz nach Fertigstellung des Kreisels Süderelbebogen im Jahre 2007 wurde schon auf Probleme hingewiesen,die den Fahrradverkehr betrafen.
Heute ist der 15.April 2013. Der Kreisel wurde gerade durch längere winterlicher Verhältnisse bedingte nicht fristgerecht beendete Bauarbeiten wieder freigegeben,er war gesperrt um die Fahrbahndecke und die Zebrastreifen zu erneuern. Aber warum wurde der Radweg nicht gleich mit auf den Fußweg verlegt ? Sicherlich gibt es dafür wieder,wie immer Vorschriften usw. aber als Bürger fühle ich mich v........ ! ( und kostet wieder zusätzl. Steuergelder )
Es ist bekannt,das ein zusätzlicher Fahrrad - Schutzstreifen im Kreisel zu gefährlich ist. Aber der Satz: Es hätte bisher keine polizeilich gemeldeten Unfälle gegeben, ist nicht nachvollziehbar. Wer auch immer diesen Satz von sich gegeben hat. Vielleicht muss erst etwas passieren,damit der Radweg auf den Fußweg verlegt wird.
Wer die Fahrradwegeführung Neuwiedenthalter Strasse Richtung Neugraben kennt,der weiß, das die momentane Situation für Rad-und Autofahrer nicht ungefährlich ist.
Es ist -immer- noch nicht erlaubt den Fußweg als Radweg zu benutzen,obwohl die die Problematik im Kreisel Süderelbebogen bekannt ist, wird wohl tatsächlich so lange diskutiert bis ein " polizeilich gemeldeter Unfall " passiert ist.
Aber vielleicht sind die Pläne für einen Umbau schon fertig und müssen nur noch ---- irgendwann ----- umgesetzt werden.
Übrigens: Ich fahre Rad und Auto
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
158
Stefan Ecks aus Neugraben | 15.04.2013 | 18:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.