Nachrichten aus Hausbruch und der Region

am 11.08.2017 | 53 mal gelesen

Horst Baumann, Hamburg Es steckt „viel Hamburg in mir“, sagt Y’akoto. Die 29-jährige Deutsch-Ghanaerin ist in der Hansestadt geboren und gemeldet, aber viel in der Weltgeschichte unterwegs. Für das Elbe Wochenblatt am Wochenende gibt die deutsch-ghanaische...

am 08.08.2017 | 135 mal gelesen

Olaf Zimmermann, Harburg Professionelle Betrügerbanden versuchen derzeit in ganz Hamburg, Senioren per Telefon...

am 04.08.2017 | 134 mal gelesen

Oliver Franke, Heiligenhafen Drei Tage an der Ostsee mit Blick auf den Fehmarn-Sund, dazu Sonnenschein und Lounge-Beats am...

vor 1 Tag | 11 mal gelesen

Wittenburg/ Istel, Neuwiedenthal Seit kurzem gibt es tatkräftige Unterstützung im „Jugendcafé Neuwiedenthal“: Der...

1 Bild

Junge Judoka auf dem Treppchen

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Cranz | vor 1 Tag | 4 mal gelesen

HNT-Mannschaft räumte beim letzten Saisonturnier in Schleswig-Holstein ab - Gaby Pöpleu, Süderelbe/Nahe Der Judo-Nachwuchs der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft HNT sorgte für gute Stimmung im Verein: Vor allem die Neulinge der Judo-Abteilung nutzten den Nahe Cup in Schleswig-Holstein – das letzte Turnier vor der Sommerpause – um Kampfpraxis zu sammeln. Durch herausragende Leistungen fielen die Geschwister Ulas auf. In der...

  • Neuwiedenthal: Der 18-jährige Furkan engagiert sich ehrenamtlich - Wittenburg/ Istel,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 1 Tag | 1 Bild
  • Bei der Volkshochschule Harburg hat das neue Semester begonnen - Zimmermann/ Istel, Harburg Die
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Cranz | vor 2 Tagen | 1 Bild
1 Bild

„Irgendwann in die Oberliga“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 04.08.2017 | 59 mal gelesen

Neu gegründeter FC Bulgaria hat hohe Ziele, fliegt aber gleich im Oddset-Pokal raus - RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD Aus einer Idee wurde ein Fußballklub. Der FC Bulgaria nimmt in der neuen Saison am Spielbetrieb in Hamburg teil. Dahinter stehen drei Freunde, die man im Amateurfußball des Südens kennt: Asen Illiev, Klaus Skarupke und Bilyal Mustafov. „Wir wollen unsere männlichen Landsleute aus den Cafes und die Kinder und...

  • Tennis-Jungseniorinnen spielen jetzt bei der TG Heimfeld - RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD Vom
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 21.07.2017 | 1 Bild
  • HSC Open: Mehr als 140 Senioren trotzten den Regengüssen – Sonntag: 22. Seniorinnen-Cup des
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 07.07.2017 | 1 Bild

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Horst Seehagel
von michael krüger
von michael krüger
von michael krüger
von michael krüger
vorwärts
1 Bild

Zwischen Glück, Tragik und Wahnsinn

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 1 Tag | 36 mal gelesen

Altonaer Theater inszeniert Wann wird es wieder so, wie es nie war nach Joachim Meyerhoffs autobiographisch inspiriertem Roman – Freikarten - Jonas Wahl, Altona Das größte Glück des jungen Josse besteht darin, auf den Schultern eines riesigen, zotteligen Patienten über das Gelände einer psychatrischen Klinik zu reiten. Joachim Meyerhoffs Bestseller „Wann wird es wieder so, wie es nie war“ erzählt von einer...

1 Bild

Auf zum Daughterville-Festival

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Moorwerder | am 05.07.2017 | 18 mal gelesen

WILHELMSBURG. Am Sonnabend, 15. Juli, wird auf der Elbinsel wieder heftig gefeiert: die fünfte Auflage des Daughterville-Festivals steht auf dem Programm. Organisiert wie immer von Jugendlichen für Jugendliche. Mit dabei bei der Party auf dem Dockville-Gelände am Reiherstieg, Alte Schleuse 23, sind unter anderem Sookee, Bergfilm, Consolers, Rikas, Headshell, Brass Riot, Willing Witness. Einlass: ab 13 Uhr. Tickets zu elf...

1 Bild

Silbernes Jubiläum

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 30.08.2016 | 98 mal gelesen

Sabine Rehorst arbeitet seit 25 Jahren für die Sparkasse Harburg-Buxtehude - Stefan Mrochem, Fischbek – In ihrer Freizeit ist sie eine begeisterte Wanderin und Schwimmerin: Sabine Rehorst. Jetzt ist sie ein Vierteljahrhundert bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude tätig. Die 44-jährige Fischbekerin ist im Marktbereich Investoren-Immobilien-Projekt in der Filiale Harburg tätig. Verheiratet ist sie mit Olaf Rehorst, Controller...

  • Ausbildung hat am 1. August begonnen - Von Heinrich Sierke. Insgesamt 109 junge Leute haben am 1.
    von Matthias Greulich | Harburg-City | am 26.08.2016 | 1 Bild
  • Sparkasse Harburg-Buxtehude erwirtschaftet trotz niedriger Zinsen gutes Ergebnis im Geschäftsjahr
    von Matthias Greulich | Harburg-City | am 12.02.2016 | 1 Bild