Schlemmertörn nach Finnland

Minikreuzfahrt in den Norden: nach Helsinki per Schiff Foto: pr

Kurzreisetipp des Monats: Helsinki

Von Horst Baumann. HAMBURG.
Die 1550 vom schwedischen König Gustav Vasa gegründete Stadt Helsinki zieht, bedingt durch ihre Vielfalt, Besucher aus der ganzen Welt an. Kulturliebhaber kommen besonders auf der Seefestung Suomenlinna aus dem 18. Jahrhundert auf ihre Kosten, die seit 2012 zum Unesco-Weltkul-turerbe gehört.
Der weiße Dom von Helsinki ist Wahrzeichen der Stadt und ganz Finnlands. Die Stufen zum 1852 erbauten Dom sind ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen.
Wer es extravagant mag, begibt sich in den Design Distrikt „Punavuori“ im Herzen der Stadt. Hier erstrecken sich Boutiquen, Restaurants und Galerien auf 25 Straßen. Ganz in der Nähe befindet sich die „Aleksanterinkatu“, Helsinkis beliebteste Einkaufsstraße. Der Markt „Kaupatori“ sowie die Markthalle „Vanha Kauppahalli“ liegen direkt am Hafen und bieten regionale und internationale Spezialitäten an. Hier kann man frischen Fisch vom Kutter ganz traditionell roh probieren. Skandinaviens beliebteste und zugleich größte Kaufhauskette Stockmann wurde 1862 von einem Deutschen gegründet.
Veranstalter regiomaris bietet an sechs Tagen in der Woche die Anreise von Travemünde nach Helsinki mit der Linienreederei Finnlines an. Die vier- und fünftägigen Reisen nach Helsinki setzen sich aus zwei Seetagen zusammen und sind wahlweise mit ein oder zwei Tagen Aufenthalt in Helsinki möglich.
Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Travemünde, eine Mini-Kreuzfahrt mit einem Fährschiff von Finnlines nach Helsinki mit drei Übernachtungen an Bord inklusive Vollpension (sechsmal Büfett) und optional eine zusätzliche Übernachtung im Hotel mit Frühstück.
Das Elbe Wochenblatt verlost eine viertägige Reise für zwei Personen nach Helsinki. Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Wie hoch ist der Turm des Olympiastadions in Helsinki? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online oder telefonisch bei regiomaris.
Senden Sie die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@
wochenblatt-redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist Dienstag, 7. April. Bitte die Telefonnummer angeben, der Gewinner wird benachrichtigt.
Der Gewinn kann nur im April eingelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.