Kurzreisetipp der Woche

An der Wattenmeerküste kann man herrlich entspannen. Foto: regiomaris

Sylt – Erholen auf der „Perle der Nordsee“

Von Claudia Pittelkow.
Sylt ist die größte und eine der beliebtesten Nordseeinseln, die auch in der Nachsaison vieles zu bieten hat. Nach einem Bummel durch Westerlands Fußgängerzone finden Reisende weitere Attraktionen abseits der lebhaften Inselmetropole vor. Alle Orte sind unkompliziert mit den Linienbussen der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) erreichbar, die ganzjährig große Inselrundfahrten anbietet.
Ein Besuch im grünen Keitum mit seinen traditionellen Friesenhäusern lohnt sich ebenso wie eine Tour in den Süden der Insel nach Hörnum. Der dortige Leuchtturm ist bereits über 100 Jahre alt und kann Montag-, Mittwoch- und Donnerstagvormittag besichtigt werden. Im „Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt“ in List erwartet die Gäste eine Ausstellung zum Ausprobieren und Mitmachen. Das Zentrum informiert über Wetterereignisse, Watt, Dünen und Küstenschutz. Im „Sturmraum“ kann man die Kräfte der Nordsee sogar am eigenen Leib erfahren.
An der Wattenmeerküste liegt das Morsum-Kliff, wo Naturbegeisterte bei einer Wanderung auch im Herbst auf ihre Kosten kommen. Das Naturschutzgebiet beeindruckt mit seinen geologischen Formationen und wurde 2006 als „Nationaler Geotop“ ausgezeichnet. Bei Spaziergängen am 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen der Insel lässt sich der Alltag leicht vergessen. Sylt ist mit den Zügen der Nord-Ostsee-Bahn stündlich ab Altona in drei Stunden erreichbar.
Veranstalter regiomaris bietet eine dreitägige Pauschalreise nach Sylt bei täglicher Anreise bis April an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Westerland (Sylt), zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel „Kiose“ in Wenningstedt, freie Nutzung der hoteleigenen Sauna, eine 3-Tageskarte der SVG und wahlweise eine große Businselrundfahrt oder den Eintritt ins Erlebniszentrum Naturgewalten in List. Das Wochenblatt verlost den vorgestellten Kurztrip für zwei Personen. Einfach folgende Frage beantworten: Wie lange dauert die große Businselrundfahrt? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online bei regiomaris. Die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder via E-Mail an post@wochenblattredaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 30. September.

Leistungen: Bahnfahrt, 3-Tageskarte Inselbus, zwei Übernachtungen mit Frühstück, große Businselrundfahrt oder Eintritt Erlebniszentrum Naturgewalten, 199 Euro p.P/DZ (249 Euro/EZ), Anreise täglich bis April; Infos und Buchungen: www.regiomaris.de oder Telefon 50 69 07 00.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.