Kurzreisetipp der Woche

Dank des milden Seeklimas wird es auf Helgoland nie richtig kalt, und der Alltagsstress gerät bereits während der Schifffahrt zur Insel in Vergessenheit. Foto: Helge Kühl

Helgoland: Frühlingsfrische im Hochseeklima

Viele Hamburger haben Helgoland schon einmal im Sommer als Tagesgast besucht. Aber in der Vorsaison, wenn man die Insel noch fast für sich alleine hat, lässt sich dieses Eiland viel intensiver erleben.
Auf einem Inselrundgang über das Hochland zur „Langen Anna“ hat man bei klarer Sicht einen einmaligen Ausblick über die weite Nordsee und auf die benachbarte Düne. Nach einem Spaziergang an der frischen Nordseeluft lässt sich der Aufenthalt in der Sauna des neuen Meerwasserschwimmbads „Mare Friscum Spa“ genießen.
Wer sich lieber mit einem Teil der Inselgeschichte beschäftigen möchte, dem sei eine Bunkerführung empfohlen. Eine weitere Attraktion ist der Lummenfelsen, das kleinste Naturschutzgebiet der Welt, an dem sich zur Brutzeit oft mehr als 30.000 Seevögel aufhalten. Der Verein Jordsand bietet geführte Touren zum „Robbenbaby-Watching“ an die Strände der Düne an. Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt auf der Hochseeinsel empfiehlt sich der schon fast obligatorische zollfreie Einkauf.
Helgoland wird ab 25. März wieder täglich mit einem Seebäderschiff angelaufen. Mit modernen Doppelstockzügen geht es zunächst in knapp zwei Stunden nach Cuxhaven und per Linienbustransfer direkt zum Schiff, das Helgoland bereits am frühen Mittag erreicht.
Veranstalter regiomaris bietet mittwochs vom 1. Mai bis 3. Oktober einen kompletten Tagesausflug über Büsum nach Helgoland an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Büsum, den Transfer zum Schiff, die Fahrt mit der Reederei „Cassen Eils“, ein Mittagessen im Restaurant „Zum Seehund“.
Das Wochenblatt verlost eine Familienkarte (zwei Erwachsene + drei Kinder bis 14 Jahre) für einen Tagesausflug nach Helgoland. Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Um wieviel Uhr beginnt die Dünenführung?
Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online bei regiomaris. Die Lösung per Postkarte an die Elbe-Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder per E-Mail an post@wochenblatt-
redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 23. März. Telefonnummer angeben!

Tagesausflug Helgoland
Leistungen: Bahn, Schiff, Mittagessen; mittwochs, 1. Mai bis 3. Oktober, 69 Euro (Familien 159 Euro); Kniepertour inklusive Anreise, Abendessen und 1 Ü/F im DZ 149 Euro; Erlebnispaket inkl. Anreise und 2 Ü/F 229 Euro; Anreise täglich bis 25. April und ab 1. Oktober; www.regiomaris.de oder Telefon 50 69 07 00.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.