Die Tür zum Final4 steht weit offen

Matthias Flohr trifft gegen Mattias Andersson. Foto: Michael Freitag

Handball: HSV am Sonntag, 28. April, gegen die SG Flensburg- Handewitt vor dem Einzug ins Champions League Final4 - Dienstag, 30. April, geht’s in der Bundesliga gegen Lübbecke - Verlosung !

Am kommenden Sonntag, 28. April, kann der HSV Handball um 18.30 Uhr gegen die SG Flensburg-Handewitt den Einzug ins Champions League Final4 klarmachen. Bereits am Dienstag, 30. April, steht um 20.15 Uhr das Bundesliga-Spiel gegen TuS N-Lübbecke auf dem Programm. Wir verlosen für beide Spiele jeweils 3 x 2 Karten.
Mit dem 32:26-Erfolg aus dem Hinspiel haben sich die Hanseaten in eine gute Ausgangsposition gebracht, auch wenn noch überhaupt nichts entschieden ist. Das beweist auch die Bilanz zwischen beiden Teams sowohl in dieser Saison als auch in der gesamten Historie: Beide Bundesliga-Duelle endeten unentschieden, in der Vorrunde der Champions League gewannen beide Teams ihre Heimspiele mit jeweils drei Toren, und auch im Halbfinale des DHB-Pokals stand es nach 60 Minuten unentschieden und erst die Verlängerung brachte die Entscheidung mit einem Tor zugunsten der SG. Über die gesamten zehn Jahre in der Bundesliga konnten die Hanseaten von 22 Partien zehn für sich entscheiden, bei vier Unentschieden und acht Niederlagen. Daraus resultiert zudem ein Torverhältnis von 656:656 Toren.
Die erste Heimniederlage seit 13 Monaten kam für Flensburg daher umso überraschender, nachdem das Unentschieden in der Liga schon den ersten Punktverlust der laufenden Saison für die Fördestädter bedeutete. Dank des Sieges ist die Tür zum Champions League Final4 in Köln nun zwar aufgestoßen, doch sich darauf auszuruhen wäre ein Fehler.
Um die Endrunde der europäischen Königsklasse nach 2011 zum zweiten Mal zu erreichen, zählt die Mannschaft um Kapitän Pascal Hens am kommenden Sonntag, 28. April, 18.30 Uhr in der O2 World Hamburg auch auf eine möglichst große Unterstützung von den Rängen.
Eine mögliche Feier beim Erreichen des Final4 würde allerdings nur sehr kurz ausfallen, da bereits am Dienstag, 30. April, um 20.15 Uhr das nächste Spiel in der Bundesliga gegen den TuS N-Lübbecke auf dem Programm steht. Im Anschluss an diese Partie wird die Mannschaft aber in jedem Fall zusammen mit ihren Fans in den Mai tanzen, und hoffentlich zwei Erfolge zu feiern haben. Auch für diese Partie mit der anschließenden Party sind noch genügend Tickets erhältlich.
Die Teilnahme an der Verlosung ist diesmal ausnahmsweise nur per Mail möglich. Wer Freikarten für eines der beiden Handballspiele gewinnen möchte, sendet bis Freitag, 26. April, 9 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne:
HSV Handball“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Wo gibt es Karten?
Wer den HSV am Sonntag, 28. April, bei diesem wichtigsten Spiel der Saison unterstützen möchte, kann sich Tickets für die Königsklasse noch über die Tickethotline 01805 / 969 000 666 (0,14 €/Min je Anruf aus dem dt. Festnetz / max 0,42 €/Min je Anruf aus dem dt. Mobilnetz) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, wie dem Fan- und Ticketshop in der Volksbank Arena (Hellgrundweg 50) oder online auf www.hsvhandball.com und www.facebook.com/HSVHandball sichern. Außerdem sind Karten auch noch an der Abendkasse der O2 World Hamburg erhältlich, die ab 16.30 Uhr geöffnet ist.
Auch für die Bundesliga-Partie gegen den TuS N-Lübbecke (Di, 30. April) mit der anschließenden Party sind noch genügend Tickets erhältlich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.