Ziel: Klassenerhalt

Cheftrainer Christian Dammann hat mit seinen Spielerinnen Aline Geigle, Katharina Mittag und Celina Buhr den Klassenerhalt im Visier. Foto: rp

Tennis: Oberligadamen des HTB starten mit
Sieg und Remis in die Hallensaison

Von Rainer Ponik.
Wer nach der Tennis-Hochburg im Hamburger Süden fragt, wird meist zur Jahnhöhe geschickt. Der dort beheimatete HTB hat mit seinen 480 Mitgliedern nicht nur die größte Tennisabteilung im Süderelberaum, sondern auch die erfolgreichste.
Auch die 1. Damenmannschaft zählt seit dem Oberligaaufstieg vor drei Jahren zu den besten Hamburgs.
In der sehr ausgeglichen besetzten Spielklasse muss das Harburger Quintett allerdings an jedem Spieltag an seine Leistungsgrenze gehen, um das Saisonziel Klassenerhalt erreichen zu können. Denn gleich drei (!) von insgesamt sieben Ligateams müssen am Ende der Hallenspielzeit in die Verbandsliga absteigen.
„Alle wissen, dass jeder Punktverlust entscheidend sein kann!“, sagt Cheftrainer Christian Dammann, der das Team seit Jahren betreut. Nach einem guten Saisonstart kann man beim HTB allerdings mit einer großen Portion Optimismus in die nächsten Spiele gehen.
Dabei lag der HTB im ersten Punktspiel gegen den SC Victoria schnell mit 0:2 zurück, ehe Katharina Mittag und Aline Geigle mit ihren Siegen noch einen Punkt retten konnten. Nach dem 3:3 im Auftaktspiel kam der HTB am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den Marienthaler THC sogar zum ersten Sieg. Celina Buhr konnte ihr Spitzen-Einzel zwar nicht gewinnen, doch Katharina Mittag, Aline Geigle und Anastasia Frasch sorgten dafür, dass der HTB mit einer 3:1-Führung in die abschließenden Doppel startete.
Vor allem Anastasia Frasch wusste ihren Trainer zu begeistern. „Anastasia hat sehr mutig gespielt und ihre Gegnerin durch ihre starke Rückhand und Laufbereitschaft ständig unter Druck gesetzt“, freute sich Christian Dammann. Nach Sieg und Niederlage in den hart umkämpften Abschlussdoppeln durften die Harburgerinnen den ersten Sieg feiern. Jetzt wollen sie schon am kommenden Sonnabend im Auswärtsspiel beim Club an der Alster nachlegen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.