Verlängert Coach Judycki?

Mit aller Macht setzt Kreisläufer Daniel Pohlmann zum Torabschluss an. Jan Kessler – im Hintergrund – sieht staunend zu. Foto: rp

Handball: Fischbek besiegt Barmbek mit 27:23

Von Rainer Ponik.
Nur eine Woche nach der deutlichen 21:33-Schlappe bei Tabellenführer SG Hamburg-Nord gab es für die Hamburg-Liga-Handballer vom TV Fischbek wieder etwas zu feiern. Obwohl die Mannschaft von Trainer Roman Judycki erneut auf einige Spieler verzichten musste, reichte es gegen die HG HH-Barmbek zu einem 27:23-Erfolg.
Lange Zeit sah es allerdings nicht nach einem klaren Sieg der Gastgeber aus. „Unserem Team war die Verunsicherung nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel anfangs noch deutlich anzumerken“, kommentierte TVF-Manager Jens Kabuse die Anfangsphase des Spiels, in der die Fischbeker fast ständig in Rückstand lagen.
Nach einem 12:14-Halbzeitrückstand kam der TVF dann aber zunehmend besser ins Spiel und ließ sich auch durch einige Zeitstrafen, die zehn Minuten vor Schluss einem 20:22-Rückstand zur Folge hatten, nicht aus der Ruhe bringen. Fischbek bewies Moral, spielte sich geduldig gute Wurfmöglichkeiten heraus und nutzte seine Chancen in den letzten zehn Minuten konsequent. Auf der anderen Seite parierte Sven Tobuschat fast alles, was auf seinen Kasten kam und trug so ebenfalls seinen Teil dazu bei, dass der TVF am Ende die Nase vorn hatte.
„Unsere Mannschaft hat im letzten Jahr unter Roman Judycki deutlich weiterentwickelt. Vor einem Jahr hätten wir so ein Spiel nicht mehr herumgerissen“, lobt Jens Kabuse die Arbeit des Trainers, mit dem der TVF seine Zusammenarbeit auch über das Saisonende hinaus gern fortsetzen würde. Beste Torschützen auf Seiten der Fischbeker waren diesmal Peter Misiak (acht Treffer) sowie Marius Kabuse und Peter Misiak, die je sechs Mal ins gegnerische Tor trafen.
Durch den achten Saisonerfolg kann sich das Team weiter in der Spitzengruppe der Liga behaupten. Nach einer kurzen Spielpause will der TVF im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Hamburger SV am 3. Februar weitere Punkte sammeln.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.