Türkiye braucht noch einen Punkt

Reicht die Vizemeisterschaft zum direkten Aufstieg in die Oberliga? Kosovas Trainer Thorsten Beyer muss noch auf eine Antwort warten. Foto: RP

Fußball-Oberliga: Coach Stuhlmacher will sich mit Klassenerhalt vom Aufsteiger verabschieden

Von Rainer Ponik.
Zwei Spieltage vor Saisonende hat Oberligaaufsteiger FC Türkiye bereits 40 Punkte auf dem Konto. Nach dem wichtigen 4:0-Sieg gegen den Meiendorfer SV (Tore: Umut Kocin (3), Devran Barlak) fuhr das Team von Mathias Stuhlmacher durch einen 5:2-Erfolg bei Paloma weitere Zähler ein.
Umut Kocin erzielte kurz vor dem Pausenpfiff die 1:0-Führung für den FCT. Emre Özkan, Andreas Metzler, Gökhan Iscan und noch einmal Umut Kocin machten den sechsten Auswärtssieg perfekt.

Kosova ist Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen


Trotzdem ist es noch zu früh, um den Klassenerhalt feiern zu können. „Wir brauchen noch einen Punkt!“, weiß Mathias Stuhlmacher, der den Club nach nur einem dreiviertel Jahr aus beruflichen und privaten Gründen wieder verlassen wird. Klar, dass der Klassenerhalt schon im letzten Heimspiel am Sonnabend (15 Uhr, Landesgrenze), 14. Mai, gegen den VfL Pinneberg unter Dach und Fach gebracht werden soll.
An der Dratelnstraße darf hingegen schon gefeiert werden, denn nach einem sicheren 4:0-Erfolg im Heimspiel gegen den SC Schwarzenbek ist dem KS Kosova die Vizemeisterschaft in der Hansa-Staffel nicht mehr zu nehmen. Weil Meister SC Poppenbüttel auf den Aufstieg verzichten möchte, ist aufgrund unklarer Regularien allerdings noch nicht sicher, ob Kosova als Tabellenzweiter so einfach in die Oberliga nachrücken darf.
Auch in der Bezirksliga Süd sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen. Vor allem der Abstiegskampf verspricht viel Spannung. Die schlechtesten Karten hat momentan Aufsteiger Rot-Weiß Wilhelmsburg, der sich am letzten Spieltag mit einem deutlichen Sieg beim noch sieglosen Störtebeker SV zwar noch retten könnte. Aber das Team ist dabei auf eine Punkteteilung im Spiel der Oberliga-Reserveteams vom FC Süderelbe und FC Türkiye angewiesen, die sich erst am Sonntag, 22. Mai, am Kiesbarg gegenüberstehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.