Torschütze fehlte auf dem Spielbericht

Fußball-Bezirksliga: Droht dem HSC trotz des 3:1-Erfolges über Panteras noch Ärger?

Von Waldemar Düse.
Wie gut, dass Ingo Brussolo auch ein wandelndes Fußball-Lexikon ist. „Wir haben in der vergangenen Saison die ersten sieben Spiele gewonnen und waren Tabellenführer“, erdete er den 4:1-Sieg bei Einigkeit und eventuelle Gedankenspiele an höhere Ligen sogleich. Selbst Rot gegen Keeper Oliver Schmidt brachte den Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga Süd nicht aus der Spur. Dennis Grot (2), Anselm Schöneberg und Jimmy Boateng erzielten die Tore, Yasin Topal traf für Einigkeit.
Ebenfalls noch verlustpunktfrei ist Kosova auf Rang zwei. Trotz einer frühen Roten Karte gegen Agni Maksutaj gelang ein 2:1 (Cassian Klammer, Steven Wehlow, für Dersimspor: Fatih Polat.
Dahinter rangiert der SV Wilhelmsburg nach einem klaren 5:0 beim ASV Hamburg, der ebenfalls eine frühe Rote Karte kassierte. Tim Nowotny (2), Vasco Zawada, Tobias Kannen und Panagiotis Panagiotoudes erzielten die Treffer.
Neuland und Grün-Weiss trennten sich torlos. Das Derby der beiden Trainer-Nachbarn Sven Siebert und Stefan Bergmann am Neuländer Elbdeich bot jedoch wesentlich mehr Aktion, als es das Ergebnis vermuten lässt. Grün-Weiss-Keeper Boy wehrte einen Foulelfmeter von Reza Mohammadalikhanafshar ab.
Mehmet Ören, Erhan Gerdan und Lukasz Sosnowski sicherten den 3:1-HSC-Erfolg über Panteras in einem trotz der Hitze ansehnlichen Spiel. Valdo Silva Lima hatte das zwischenzeitliche 1:1 erzielt. Torschütze Ören soll allerdings auf dem Spielbericht gar nicht aufgetaucht sein. Ein läppischer Formfehler oder steht dem HSC noch Ärger ins Haus?
„Es war ein müder Sommerkick, wir haben uns aufgrund unserer Landesliga-Erfahrung durchgesetzt“, kommentierte Trainer Rossen Atanassov das 3:2 von Este 06/70 bei Inter Hamburg. Samet Yükünc (2) und Simon Stehr sorgten für den mühevollen Auswärtssieg des Landesliga-Absteigers.
Bei der Hitze einen 0:2-Rückstand aufholen (Yasin Kocaman, Deniz Bekler) – alle Achtung FC Süderelbe II. Im Duell der Aufsteiger reichte es so noch zu einem 2:2 (Emmanuel Stöver, 62.; Gerrit Olbert, 86.) gegen den FC Türkiye II.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.