Torfestival an der Landesgrenze

Fußball-Landesliga: Türkiye bezwingt Hamm United

Von Rainer Ponik.
Nur rund 100 Zuschauer sahen am Freitagabend auf dem Sportplatz an der Landesgrenze das Landesliga-Heimspiel des FC Türkiye gegen Kultclub Hamm United. Die Gastgeber gerieten durch einen 30-m-Freistoß von Acar schon früh in Rückstand. Onur Tüysüz glich zum 1:1 aus, Haisem Mohssen erzielte noch vor dem Seitenwechsel das 2:1. Ahmet Ongun das 3:1, so dass der FCT schon wie der sichere Sieger aussah. Hamm nutzte ein paar Schwächen in der Deckung der Heimelf, um den Rückstand auszugleichen. Gut, dass Kadem Karakus vor dem Abpfiff noch den Schlusspunkt setzte und seiner Elf doch noch drei Punkte sicherte.
Auch der FC Süderelbe heimste beim 4:2 in Aumühle einen „Dreier“ ein. Maßgeblichen Anteil am Sieg der Richter-Elf hatte der junge McCash Davis, der zwei Treffer vorbereitete und zwei weitere selbst erzielte. So schossen die Harburger den Tabellenvorletzten endgültig in die Bezirksliga und kletterten auf Platz 6.
Weniger erfolgreich verlief das Wochenende für den FTSV Altenwerder, der sich dem HSV Barmbek-Uhlenhorst gleich mit 0:4 geschlagen geben musste
Während der FTSV trotz der klaren Niederlage wohl nicht mehr in Abstiegsgefahr geraten kann, stand die Rückkehr in die Bezirksliga für Mitaufsteiger Este schon vor der 0:3-Niederlage beim SC Concordia fest.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.