Timo Gripp verhinderte das Debakel

GSK-Spieler Mohamed Al-Jilani (l.) versucht Anel Besic (FC Türkiye) auszuspielen. Foto: Köse

Fußball-Landesliga: Altenwerder beim 0:3 gegen Vorwärts/Wacker ohne Chance - Finkenwerder und Süderelbe trennen sich torlos

Von Rainer Ponik.
In der Landesliga läuft der FC Türkiye weiter seinen Möglichkeiten hinterher. „Wir sind zurzeit nicht in der Lage, konstant gute Leistungen zu zeigen“, ärgerte sich FCT-Coach Friedhelm Mienert nach der 0:2-Niederlage seiner Elf im Heimspiel gegen den krisengeschüttelten GSK Bergedorf. Weil der Hamburger Fußball-Verband den GSK aufgrund diverser negativer Vorfälle ausgeschlossen hat, könnte das Spiel allerdings noch aus der Wertung fallen. Die Bergedorfer haben Einspruch eingelegt. Das Verbandsgericht wird deshalb in den nächsten Tagen ein endgültiges Urteil fällen.
Auch der FTSV Altenwerder konnte diesmal nicht punkten. Bei Oberligaabsteiger Vorwärts/Wacker hielt der FTSV über weite Strecken gut mit, agierte aber im Angriff wie gehabt viel zu harmlos. Selbst „hundertprozentige“ Chancen von Sören Lenz und Eugen Götz fanden nicht den Weg ins Tor. Am Ende unterlag Altenwerder glatt 0:3. Bester FTSV-Spieler war Torhüter Timo Gripp, der in der 68. Minute sogar einen Elfmeter entschärfen konnte.
Keine Tore gab es im Südderby zwischen Aufsteiger TuS Finkenwerder und dem FC Süderelbe. Während Gästecoach Jean Pierre Richter („Wir haben uns zu wenig bewegt und nicht oft genug auf das Tor geschossen“) mit dem Remis keineswegs zufrieden war, wertete Finkenwerders Co-Trainer Deniz Zepcan das Unentschieden als gefühlten Sieg: „Wir haben Glück gehabt, uns den Punkt aber am Ende verdient“. Fast hätte der eingewechselte Florian Carlsdotter den Spielverlauf sogar auf den Kopf gestellt, doch sein Schuss strich fünf Minuten vor dem Abpfiff knapp über das Tor.
Am Freitag kommt es zu folgenden Partien: TSV Wandsetal – FC Türkiye, Sportpark Hinschenfelde; FC Hamm United – TuS Finkenwerder, Hammer Park. Am Sonnabend (12.30 Uhr, Kiesbarg) empfängt der FC Süderelbe den VfL Lohbrügge, am Sonntag (15 Uhr, Neumoorstück) trifft der FTSV Altenwerder auf den Rahlstedter SC.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.