TGH-Damen lösen Bundesliga-Ticket

Heimfelds Amelie Herzberg bot im Spiel gegen Victoria eine starke Leistung und erzielte zwei Tore. Foto: rp

Hockey: Heimfeld kann nach 2:1-Sieg in Kiel Aufstieg feiern

Von Rainer Ponik.
Schon drei Spieltage vor Saisonschluss haben die Hockeydamen der TG Heimfeld ihr Saisonziel erreicht. Das Team von Trainer Alexander Otte schaffte den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Bereits in der Hallensaison war der TGH ein ähnlicher Coup gelungen.
Bereits vor dem letzten Wochenende führte die TGH die Tabelle der Regionalliga Nord mit deutlichem Vorsprung an. Trotzdem waren zwei Siege nötig, um den vorzeitigen Bundesliga-Aufstieg perfekt zu machen.
Dementsprechend motiviert gingen die Heimfelderinnen am Sonnabend im Heimspiel gegen den SC Victoria auf den Platz. Flüssige Kombinationen wurden immer wieder mit vielversprechenden Torschüssen abgeschlossen – sieben davon landeten schließlich im Netz. Mareike Meyer, Lucie Düring, Amelie Herzberg (je 2) und Luisa Dietrich trugen sich diesmal in die Torschützenliste ein.
Einen Tag später stand das Team in Kiel vor einer weitaus schwierigeren Aufgabe. Der 1.Kieler HTC wollte seine letzte Chance nutzen, dem Tabellenführer den Titel vielleicht doch noch einmal streitig zu machen. Heimfeld erspielte sich erste Chancen und wurde für seine offensive Spielweise prompt mit dem 1:0 durch Torjägerin Lucie Düring belohnt. Nachdem Merle Aschenberg per Siebenmeter auf 2:0 erhöht hatte, kam Kiel in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und kurz vor dem Ende auch zum Anschlusstreffer.
Den neunten Saisonsieg der in dieser Spielzeit immer noch ungeschlagenen Heimfelderinnen konnte der KHTC aber nicht mehr verhindern.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.