So kann’s weitergehen!

Luisa Dietrich war von der Bremer Abwehr nur schwer zu stoppen. Sie erzielte vier Tore, bereitete weitere Treffer vor. Foto: pr

Hallenhockey-Regionalliga: Heimfelder Damen schlagen
Aufsteiger Club zur Vahr mit 12:2

Von Rainer Ponik.
Es war ein Saisonauftakt so recht nach dem Geschmack der TGH-Fans: Im Heimspiel in der Sporthalle an der Kerschensteiner Straße deklassierten die Heimfelder Hockeydamen Aufsteiger Club zur Vahr Bremen mit 12:2 und sicherten sich die ersten drei Zähler.
Tore: Luisa Dietrich (4), Merle Aschenberg (2), Constanze Schumann-Plekat (5) und Paula Seibt.
„Ich bin nicht unzufrieden, aber in Sachen technisches Zusammenspiel und Chancenverwertung haben wir noch Luft nach oben“, zog Alexander Otte nach dem Schlusspfiff Bilanz. Ein Sonderlob verdiente sich Luisa „Lissy“ Dietrich: „Sie hat ein ganz starkes Spiel gemacht.“
Am kommenden Sonntag (14 Uhr, Bei den Tennisplätzen) muss die TGH nun beim Marienthaler THC antreten. „Das ist eine junge, hoch motivierte Mannschaft“, ist Alexander Otte sicher, dass der MTHC seinen Schützlingen das Siegen nicht einfach machen wird.
Für Heimfelds Männer beginnt die Zweitligaspielzeit erst in zehn Tagen. Ein Testspiel gegen Klipper konnten die Herren, für die es in der 2. Liga nur um den Klassenerhalt geht, am Sonntag mit 11:5 für sich entscheiden.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
R. D. aus Heimfeld | 25.11.2016 | 07:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.