Sieben auf einen Streich

Gleich sieben Mal hatten die Spieler vom FC Süderelbe gegen Türkiye Grund zum Jubeln. Foto: rp

Fußball-Landesliga: Süderelbe fegt Türkiye vom Platz

Von Rainer Ponik.
Ein Fußball-Oberligateam aus dem Hamburger Süden wird es auch im kommenden Spieljahr nicht geben. Wer die derzeitige Nummer Eins im Süderelberaum ist, steht nach dem satten 7:2-Sieg des FC Süderelbe gegen den FC Türkiye dagegen noch nicht fest. Durch den klaren Erfolg im letzten Landesliga-Heimspiel kann die Richter-Elf die Wilhelmsburger den Lokalrivalen am kommenden Sonntag nämlich noch überflügeln und sich selbst den 4.Tabellenplatz sichern.
Rund 200 Zuschauer sahen am Kiesbarg, wie Samuel Louca den Reigen bereits in der 8.Minute eröffnete. Marco Oliveira dos Santos glich den Rückstand nach einer Ecke von Berwecke zwar kurze Zeit später aus, doch Gerrit Siegismund stellte den alten Abstand postwendend wieder her. Samuel Louca auf 3:1. Im direkten Gegenzug netzte Tammin Yousofzai zum 2:3 ein und ließ so den Anhang des FC Türkiye wieder hoffen Samuel Louca und Ömer Taskin sorgten mit ihren Treffern dennoch bereits vor der Pause für die Vorentscheidung zu Gunsten der „Blauen“.
Nach der klaren Halbzeitführung verlegten sich die Gastgeber in der zweiten Hälfte auf´s Kontern. So machten Mümin Mus und Yannick Petzschke mit ihren Toren schließlich den in dieser Höhe völlig unerwarteten 7:2-Sieg perfekt.
Schlusslicht Este 06/70 hatte endlich wieder mal Grund zum Jubeln. Die Atanassov-Elf feierte am vorletzten Spieltag den zweiten Saisonsieg. Gegen Mitabsteiger Aumühle reichte ein Treffer von Mannschaftsführer Thies Rehder. Am letzten Spieltag kommt es Freitag (18.30 Uhr, Landesgrenze) beim FC Türkiye zum letzten Südderby der Saison.
Der FTSV Altenwerder blieb beim 0:2 in Bergedorf ohne Punktgewinn. Eine Stunde lang konnte die Mannschaft von Thorsten Bettin dem zuvor noch abstiegsgefährdeten GSK Paoli bieten, doch dann konnte auch FTSV-Keeper Dennis Lohmann den Sieg der Gastgeber nicht mehr verhindern. Am kommenden Sonntag (15 Uhr, Neumoorstück) verabschiedet sich Altenwerder mit einem Heimspiel gegen Hamm United aus der Saison.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.