Pokal-Aus für Dersimspor

Dersimspors Rustam Weizel hatte es meist schwer, sich wie hier gegen seine Niendorfer Gegenspieler durchzusetzen. Foto: rp

Fußball: Karakas-Elf unterliegt Oberligist Niendorf mit 0:6

Von Rainer Ponik.
Die Pokal-Sensation blieb aus. Dersimspor verpasste den Einzug ins Viertelfinale des Oddset-Pokals. Im Pokal-Heimspiel gegen Oberligist Niendorf blieben die Gastgeber beim 0:6 chancenlos. Aus dem Hamburger Süden ist allein der FC Süderelbe noch im Rennen.
Vor einer enttäuschenden Kulisse von nur rund 100 Zuschauern geriet Dersimspor bereits in der ersten Minute in Rückstand. Nach einem Fehlpass von David Aslan nutzte der NTSV schon früh die Gelegenheit, das 1:0 zu erzielen. Erst nachdem Niendorf bis zur 22. Minute auf 3:0 erhöht hatte, bot sich endlich auch den Gastgebern die Chance, einen Treffer zu erzielen.
Zana Demir war im Niendorfer Strafraum gefoult worden, doch Benjamin Thiel konnte den fälligen Strafstoß nicht im Gästetor unterbringen. „Sehr ärgerlich, denn wenn er getroffen hätte, wäre noch einiges möglich gewesen“, glaubt Trainer Mehmet Karakas. Dersimspor steckte trotzdem nicht auf, agierte im Spielaufbau aber oft zu umständlich, sodass viele Bälle bereits im Mittelfeld verloren gingen.
Niendorf nutzte die Ballgewinne, um schnell nach vorn zu spielen und Dersimspors machtlosem Keeper Fitra Rijono noch drei weitere Gegentore einzuschenken. „Wir haben in der Anfangsphase auch zu viele Geschenke verteilt“, ärgerte sich Mehmet Karakas. Nach dem Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb steht nun natürlich wieder der Landesliga-Abstiegskampf im Focus. An der Baererstraße will man das große Zittern vermeiden und möglichst schnell so viele Punkte sammeln, dass es für den Klassenerhalt reicht.
Angesichts von derzeit sieben Punkten auf einen Abstiegsplatz sollte dieses Vorhaben gelingen. Schließlich verfügt Dersim über ein spielerisch wie technisch versiertes Team. Wenn man in den weiteren Spielen diszipliniert auftritt, wird Dersimspor auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Hansa-Staffel zu Hause sein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.