Nur Pleiten für Südclubs

Jean-Pierre Richter (FC Süderelbe) musste am Sonnabend mitansehen, wie Tabellenführer BU seiner Elf nach sechs erfolgreichen Monaten die erste Heimniederlage beibrachte. Foto: rp

Fußball-Landesliga: Este weiter Schlusslicht - fünfte Heimpleite für Türkiye - Altenwerder verliert gegen Wandsetal

Von Rainer Ponik.
Es war ein rabenschwarzes Wochenende für die Fußball-Landesligisten aus dem Hamburger Süden. Keines der vier Teams konnte sein Heimspiel gewinnen. Noch schlimmer: Alle Partien gingen am Ende sogar verloren!
Dabei sah zumindest der FC Türkiye im Spiel gegen den VfL Lohbrügge lange wie der sichere Sieger aus. Die Elf von Klaus Klock führte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff nach zwei Treffern von Bülent Imanci bereits mit 2:0, ehe der Tabellenvierte zum Entsetzen der rund 150 Fans innerhalb von nur fünf Minuten alles verspielte. Die 2:3-Niederlage war bereits die fünfte Heimpleite der Türken. Am kommenden Sonntag darf der – auswärtsstarke - FCT nun aber erstmal beim Tabellendritten Bramfeld antreten.
Aufsteiger Este 06/70 kassierte im Duell mit dem TuS Dassendorf eine 2:3-Niederlage. Tore: Murat Yildiz und Ömer Tiryaki. Am kommenden Sonntag setzt Schlusslicht Este seine „Abschiedstournee“ bei Tabellenführer HSV Barmbek-Uhlenhorst fort.
Der Spitzenreiter putzte zuletzt den FC Süderelbe mit 2:0. Vor 150 Zuschauern hatte das Team von Jean-Pierre Richter am heimischen Kiesbarg anfangs zwar mehr vom Spiel, blieb im Abschluss aber zu ungefährlich. BU nutzte seine Chancen besser und beendete die Erfolgsserie der Hausherren, die in den sieben Heimspielen zuvor ungeschlagen geblieben waren.
Ein guter Start nützte auch dem FTSV Altenwerder unter dem Strich wenig, denn Sören Lenz´ Führungstreffer reichte im Spiel gegen den TSV Wandsetal nicht zum Punktgewinn. Vor allem Gästestürmer Baris Sülün, der beim 3:1-Sieg seiner Elf alle drei Treffer erzielte, bekam die Bettin-Elf nicht in den Griff. Ob dem FTSV am kommenden Sonntag in Schwarzenbek der erste Sieg des Jahres glückt?
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.