Nur bei Platzverweisen hatte Einigkeit die Nase vorn

GWH kam gegen Nettelnburg-Allermöhe II nur zu einem Remis. Foto: köse

Fußball-Bezirksliga: ESV spielte gegen Wellingsbüttel nur 1:1 -
Rote Karten für Marc Rupprecht und Fabrizio Tuttolomomdo

Von Waldemar Düse.
Der Vorsprung des Tabellenführers aus Wilhelmsburg beträgt immer noch fünf Punkte. Aber Spitzenreiter Kosova beteiligte sich mit einem enttäuschenden 0:0 gegen Dersimspor immerhin daran, die Langeweile im Meisterschaftskampf der Fußball-Bezirksliga Süd nicht allzu groß werden zu lassen. „Held des Tages“ an der Dratelnstraße war Dersimspors Keeper Cüneyt Erbil, der in der 84.Minute einen Foulelfmeter abwehrte.
Auf Rang zwei hat sich der BSV Buxtehude geschoben – auch, weil das Duell Finkenwerders gegen den HTB wegen eines Todesfalls auf den 25.April verschoben worden ist.
In der Reihe der Duelle gegen abstiegsbedrohte Mannschaften hatten die Südteams einige Probleme. „Wir haben keine Mittel gefunden und waren viel zu harmlos“, analysierte Trainer Sven Siebert das 1:1 von Grün-Weiss gegen das Schlusslicht Nettelnburg-Allermöhe II. Das 1:1 durch Daniel Meyer fiel erst in der Nachspielzeit.
Auch Einigkeit kam beim 1:1 beim Vorletzten Wellingsbüttel II nicht über ein 1:1 hinaus (Yasin Topal), beteiligte sich aber mit zwei Roten Karten gegen Marc Rupprecht und Torhüter Girolamo Fabrizio Tuttolomomdo zumindest am Platzverweis-Festival (insgesamt drei) mehrheitlich.
Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt erlitt der TSV Neuland mit dem 0:1 bei Sporting. Dabei war die Bergmann-Elf nicht ohne Chancen.
Knapp aber besser machte es der SV Wilhelmsburg. Nach dem 2:1 gegen den Drittletzten Mesopotamien kann Trainer Wolfgang Schmidtke in Sicherheit bereits für die kommende Bezirksliga-Spielzeit planen. Peter Lascheit und Kevin Pieschek sorgten für die Treffer. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung des Wilhelmsburger Torhüters, der ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Fernab von Gut und Böse holte sich der HSC ein überraschendes 1:1 bei Panteras Negras. Der Ausgleichstreffer von Tobias Beck fiel allerdings erst kurz vor Schluss.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.