Mit Zuversicht ins neue Jahr

Claudia Thiede (SGW, links) wird ihrer Mannschaft nach ihrem Kreuzbandriss im Auswärtsspiel in Owschlag noch längere Zeit fehlen. Foto: rp

Handball-Oberliga: SGW-Damen
wollen ihre Negativserie stoppen

Von Rainer Ponik. Wilhelmsburg.
Nach einem guten Saisonstart mit 6:6-Punkten kassierten die Handballerinnen von Oberligaaufsteiger SG Wilhelmsburg vor der Weihnachtspause fünf Niederlage in Serie. Dadurch fielen sie auf einen Abstiegsplatz zurück.
„Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Claudia Thiede, die sich im Auswärtsspiel in Owschlag einen Kreuzbandriss zugezogen hat, fehlt uns eine erfahrene und torgefährliche Rückraumspielerin, die wir nicht so einfach ersetzen können“, nennt SGW-Coach Sven Petersen einen der Hauptgründe dafür, dass auch wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt verloren wurden. Weitere Ausfälle schwächten das junge Team zusätzlich.
„Als Aufsteiger kannst du in dieser Liga natürlich viele Spiele verlieren, aber die Niederlagen gegen Bad Schwartau (23:27) und in Herzhorn (20:31) wären nicht nötig gewesen“, wirft Sven Petersen einen kurzen Blick zurück.
Nach einer kurzen Trainingspause bereiten sich die Wilhelmsburgerinnen nun aber schon gewissenhaft auf die Rückrunde vor. Nach einem Testspiel bei Hamburg-Liga-Tabellenführer SG Niendorf/Wandsetal trifft die SG Wilhelmsburg am kommenden Dienstag (20.20 Uhr, Halle Ladenbeker Furtweg 178) im Pokal-Achtelfinale auf den Hamburg-Liga-Dritten SG Bergedorf/ Vier- und Marschlande.
Am kommenden Sonnabend, dem 14. Januar, geht es dann auch wieder um Oberliga-Punkte. Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten TSV Altenholz sind die Gastgeberinnen klarer Außenseiter. „Wir haben gegen den TSV nichts zu verlieren und können völlig befreit aufspielen“, hofft Sven Petersen auf eine Überraschung.
Mit breiter Brust treten die 1.Herren der SGW am gleichen Tag (18 Uhr, Sachsenweg) beim Niendorfer TSV an. Der Landesliga-Spitzenreiter will den nächsten Schritt zum Aufstieg machen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.