Leona erschwamm sich zwölf erste Plätze

Bezirk Harburg ehrt erfolgreiche Sportler

Die Veranstaltung hat Tradition. Zum 37. Mal ehrt der Bezirk Harburg seine besten Sportler. Ausgezeichnet werden 135 Kinder und Jugendliche aus elf Harburger Vereinen sowie 162 Erwachsene.
Harburger Kinder und Jugendliche heimsten im vergangenen Jahr 113 Hamburger Meisterschaften, 18 Norddeutsche Meisterschaften sowie drei Deutsche Meisterschaften ein. Außerdem wird ein Deutscher Vize-Meister geehrt. Besonders erfolgreich waren im vergangenen Jahr Aktive der HNT. Mit Christopher Karch, Roman Klassen, Albert Vogt und Tim Maul stellt die HNT auch die jüngsten Meister.
Leona Redmann (HNT) erschwamm sich zwölf erste Plätze, Vereinskameradin Leonie Burkhardt brachte es auf sieben Titel. Moritz Plambeck (Harburger Radsport-Gemeinschaft) hatte vier Mal die Nase vorn.
Bei den Erwachsenen können drei Weltmeister, zwei Vize-Weltmeister sowie zwei Europameister gefeiert werden. Ganz vorn dabei, wie seit Jahren: Kirsten Abshagen (LG HNF), die allein sechs Titel gewann. Die Volleyball-Damen des TV Fischbek (Ü37) dürfen sich sogar Deutscher Meister nennen.
Schwimmer Vincent Gabalda (TUS Harburg-Wilhelmsburg) erreichte sechs Titel. Gerätturner Reza Abbasian errang fünf erste Plätze.

Sportlerehrung Kinder- und Jugendliche
Termin: Mittwoch, 19. Februar, 17 Uhr
Ort: Cinemaxx Harburg, Moorstraße 1

Sportlerehrung Erwachsene
Termin: Freitag, 21. Februar, 18 Uhr
Ort: Harburger Rathaus, Großer Sitzungssaal
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.