Lena und Janina holen Silber

Lena Schröder (Grün-Weiß Harburg) wurde bei den Hamburger Mehrkampfmeisterschaften im Fünfkampf (W15) Hamburger Vizemeisterin. Foto: pr

Leichtathletik: Harburger Talente überzeugen bei Hamburger Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften

Von Rainer Ponik.
Bei den Hamburger Hallen-Mehrkampfmeisterschaften war nur eine Athletin von Grün-Weiß Harburg am Start: die 13-jährige Lena Schroeder, die erst im Herbst letzten Jahres in die U16-Wettkampfgruppe von Cheftrainer Ekhard Küster gewechselt war.
Obwohl sie sich in der Alters-klasse W15 im Fünfkampf mit älteren Gegnerinnen messen musste, zog sich Lena sehr gut aus der Affäre. Schon bei der ersten Disziplin, dem 60-m-Hürdenlauf, stellte sie mit 10,17 s eine neue persönliche Bestleistung auf. Als danach auch im Hochsprung (1,45 m) der bisherige Spitzenwert übertroffen wurde, war sogar ein Podestplatz möglich.
Nachdem Lena im Weitsprung 4,85 m erzielt hatte und das Kugelstoßen mit 8,43 m abschloss, belegte sie vor dem abschließenden 800-m-Lauf den zweiten Platz.
Der Vorsprung auf die Drittplatzierte betrug über 100 Punkte, doch mit jedem Meter schmolz er weiter zusammen. „Der Ausdauerlauf ist Lenas Schwachpunkt, aber wir arbeiten daran“, drückte Ekhard Küster am Streckenrand die Daumen. Am Ende reichten zwanzig Punkte Vorsprung, um sich doch noch Rang 2 zu sichern. Klar, dass die Freude bei der Schülerin, die das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium besucht, riesengroß war.
„Lena ist sehr vielseitig und kann Bewegungsabläufe sehr schnell verinnerlichen“, schwärmt Ekhard Küster vom Talent seines Schützlings. Zwei- bis dreimal in der Woche werden beim Training die Grundlagen für weitere Erfolge gelegt. „Es macht einfach Spaß, mit den anderen in unserer Trainingsgruppe etwas dazuzulernen“, steht für Lena Schroeder die Freude an ihrem Lieblingssport im Vordergrund.
Auch ein anderes Harburger Leichathletik-Talent überzeugte bei den Mehrkampf-Meisterschaften: Janina Lange (15), die seit Jahresbeginn für den SC Poppenbüttel antritt, kam in der Altersklasse U18 auf den zweiten Platz. Erst im abschließenden 800-Meter-Lauf musste sie die Führung abgeben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.