Länderspiel in Wilhelmsburg

Fernziel des DHB-Teams ist ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM 2017, die in Deutschland stattfindet. Foto: marco Wolf/DHB

Handball: Frauen-Nationalmannschaft tritt am 7. Oktober
in der Inselparkhalle gegen Spanien an

Bislang haben vor allem Basketballfans den Weg in die Wilhelmsburger Inselparkhalle gefunden. Die Hamburg
Towers tragen hier vor rund 3.000 Zuschauern ihre Zweitligaspiele aus. Am Freitag, 7. Oktober, gibt’s am Kurt-Emmerich-Platz Handball der Spitzenklasse zu sehen. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Europameisterschaft tritt die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gegen Spanien an.
„Spanien zählt zur Spitze des Welthandballs. Wir freuen uns, dass wir uns mit einem solch hochkarätigen Gegner messen können. Das ist auf
unserem weiteren Weg innerhalb des Projekts WM 2017 extrem wichtig“, sagt Bundestrainer Michael Biegler, Ex-Coach des HSV und der polnischen Nationalmannschaft.

EM-Start am
4. Dezember

Die Spanierinnen haben sich in den vergangenen Jahren zu einer Spitzenmannschaft im internationalen Frauen-Handball entwickelt und bestätigten ihre starken Leistungen mit Medaillen bei internationalen Großturnieren. Vor wenigen Wochen in Rio scheiterte Spanien im Viertelfinale hauchdünn mit 26:27 an Frankreich – die Französinnen gewannen am Ende die Silbermedaille in Brasilien.
Das Spiel gegen Spanien in Wilhelmsburg ist für die DHB-Auswahl das erste von insgesamt vier Testspielen im Vorfeld der Europameisterschaft. In das Endturnier in Schweden startet die Mannschaft von Bundestrainer Biegler am 4. Dezember mit der Partie gegen die Niederlande. Es folgen die Partien gegen Frankreich und Polen

Sie dürfen
mitspielen

Für die beiden EM-Vorbereitungsspiele gegen Spanien (7.10. in Wilhelmsburg, 9.10. in Lingen) nominierte Bundestrainer Michael Biegler folgende Spielerinnen:
Tor: Dinah Eckerle (Thüringer HC), Katja Kramarczyk (HC Leipzig), Clara Woltering (BVB 09 Dortmund)
Linksaußen: Lone Fischer (Buxtehuder SV), Maria Kiedrowski (Thüringer HC)
Rückraum links: Emily Bölk (Buxtehuder SV), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Shenia Minevskaja (HC Leipzig), Saskia Lang (HC Leipzig)
Rückraum Mitte: Anna Loerper (TuS Metzingen), Caroline Müller (VfL Oldenburg), Kim Naidzinavicius (SG BBM Bietigheim), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC)
Rückraum rechts: Anne Hubinger (HC Leipzig), Jennifer Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe)
Rechtsaußen: Svenja Huber (BVB 09 Dortmund), Stella Kramer (BVB 09 Dortmund), Maike Schirmer (Buxtehuder SV)
Kreis: Julia Behnke (TuS Metzingen), Jenny Karolius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Meike Schmelzer (Thüringer HC)
Reserve: Alina Grijseels (BVB 09 Dortmund), Isabell Klein (NBC Nantes/FRA), Anna Monz (HSG Blomberg-Lippe), Franziska Müller (HSG Blomberg-Lippe), Luisa Schulze (HC Leipzig), Xenia Smits (Metz HB/FRA), Marlene Zapf (TuS Metzingen).

Karten fürs
Länderspiel

am 7. Oktober, 19 Uhr, in der Inselparkhalle Wilhelmsburg, Kurt-Emmerich-Platz 10-12 gegen Spanien sind erhältlich unter
❱❱ www.dhb.de/tickets
Für Mannschaften gibt es zudem eine exklusive „8 plus 2“-Teamticket-Aktion.
Infos: ❱❱ www.dhb.de/teamticket
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.