Keine Chance für Türksport

Altonas Milaim Buzhala (r.) stellte Türksport immer wieder vor Probleme. Foto: rp

Oddset-Pokal: Kreisligist kassierte 0:10-Packung gegen Altona 93

Von Rainer Ponik.
An der Baererstraße blieb die erhoffte Sensation aus. In der ersten Runde des Oddset-Pokals kamen die Kreisliga-kicker von Harburg Türksport gegen den Oberligisten Altona 93 mit 0:10 unter die Räder. Schon zur Halbzeit führte Altona mit 5:0, am Ende hätten sogar mehr als zehn Tore fallen können.
„Es ist uns phasenweise gut gelungen, unsere Offensivspieler durch flüssiges Kombinationsspiel so gut in Szene zu setzen, dass sie im Abschluss keine Mühe mehr hatten, den Ball im Tor unterzubringen“, lobte Altonas Liga-Manager Andreas Klobedanz seine neu formierte Elf.
Weitere Ergebnisse: Einigkeit - HTB 0:16, Moorburg - St. Aiu 2:4, Veddel United - Bostelbek 4:2, SV Wilhelmsburg - Buchholz 0:2, Neuland - Sternschanze 7:8 n.E., Dersimspor - Buxtehude 2:1, GW Harburg - Mesopotamien 3:5 n.E., FSV Harburg/Rönneburg - Finkenwerder 2:3, Neufelde - HNT 2:1.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.