Heimsieg auf der Jahnhöhe für die Junior Ravens vom HTB

Riesenjubel beim Team der Junior Ravens -American Football- (Foto: Mirko Haas)
Das erste Heimspiel dieser Saison am vergangenen Sonntag gewannen die Junior Ravens mit 19:18 gegen die Flensburg Junior Sealords.
Bei strahlendem Wetter trumpfte als erstes die Hamburger Defense auf. LB Daniel Martins Oliveira fing nicht nur den Pass des Flensburger Quarterbacks ab, sondern trug ihn auch noch bis in die Endzone (6:0). Der PAT wurde nicht verwandelt. Einen langen Drive, beginnend tief in der eigenen Spielhälfte, vollendete im 2ten Quarter QB Robin Dovedeit mit einem Pass auf WR Jan Hildebrandt (12:0). Diesmal fand der PAT den Weg durch die Torstangen zur 13:0 Führung. Vor der Pause gelang den Gästen noch der Anschluss durch 2 Touchdowns, wobei beide PATs geblockt werden konnten und so ging es mit 13:12 in die Halbzeitpause.
Die Hausherren marschierten nach der Pause weiter übers Feld. Leider trennte man sich durch eine Interception vom Ball. Dieses Geschenk wussten die Sealords zu nutzen und gingen mit 13:18 erstmals in Führung. Einmal mehr beeindruckten die Junior Ravens mit vorbildlicher Moral. Einen weiteren langen Offensedrive vollendete RB Anton Gerlach mit einem kraftvollen Lauf zur erneuten 19:18 Führung. Der PAT ging knapp vorbei. Die geschlossene Teamleistung wurde durch eine weitere Interception durch Lukas Hoven gekrönt. Die Offense übernahm den Ball und konnte die Zeit auslaufen lassen.
Am 21. Juni empfangen die Junior Ravens die Buxtehude Junior Dragons. Kick Off ist um 11 Uhr in Harburg.
Text: Nicole Manthey
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.