Geschafft!

Energisch setzt sich Lucie Düring (l.) hier gegen Melanie Ziehm durch. Später erzielte die Heimfelderin das spielentscheidende 3:1 für ihre Mannschaft. Foto: rp

Hockey: TGH-Damen bleiben in der Zweiten Liga -
3:1-Sieg im letzten Heimspiel gegen Hannover

Von Rainer Ponik.
Im letzten Heimspiel der Feldhockeysaison 2013/14 wollten sich die Zweitliga-Spielerinnen der TG Heimfeld mit einem Sieg über den Tabellennachbarn DHC Hannover vom heimischen Publikum verabschieden. Das gelang den Schützlingen von Coach Alexander Otte beim 3:1-Erfolg eindrucksvoll.
Vor allem Mannschaftsführerin Luisa Dietrich tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auf und brachte ihre Farben mit ihren Toren verdientermaßen mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer der Gäste sorgte dann allerdings noch vor dem Seitenwechsel dafür, dass die Partie noch einmal spannend wurde.
In der zweiten Halbzeit sahen die rund 100 Fans ein weitgehend ausgeglichenen Spiel. Erst knapp zehn Minuten vor dem Ende fiel die Entscheidung zu Gunsten der Hausherrinnen. Nach einem Steilpass auf Paula Seibt lupfte die junge Heimfelderin die Kugel an Hannovers Torfrau vorbei in Richtung langes Eck. Die mitgelaufene Lucie Düring ging auf Nummer sicher und schob sie aus kurzer Distanz ins Netz. Klar, dass die Freude bei Spielerinnen und Anhängern riesengroß war.
„Ich denke, wir haben ein gutes Spiel gemacht. Besonders unsere Linksverteidigerin Leonie Thiel hat heute eine starke Leistung geboten“, lobte Teamspielerin Merle Aschenberg, die ebenfalls zu den Aktivposten in Heimfelder Spiel zählte, die junge Mitspielerin. Am kommenden
Wochenende muss die TGH zu den beiden letzten Saisonspielen nach Bonn und Düsseldorf reisen.
„In Bonn wollen wir noch ein paar Punkte holen, bei Tabellenführer Düsseldorf
bräuchten wir dazu viel Glück“, hofft Karlotta Düring auf ein weiteres Erfolgserlebnis.
Während der dann folgenden Spielpause will man in Heimfeld auch klären, wer das Bundesligateam in der kommenden Saison betreuen wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.