Fußball unterm Dach

Mit viel Einsatz und Begeisterung kämpften die F-Junioren in der Vorrunde um Tore und Punkte. Foto: rp

Grün-Weiß Harburg richtet Harburger Jugend-Hallenmeisterschaften aus

Von Rainer Ponik.
Es wird gedribbelt, gepasst, geschossen und natürlich mitgefiebert. Zum 51. Mal werden die Harburger Jugendfußball-Hallenmeisterschaften durchgeführt. „Es ist das älteste Harburger Fußballturnier“, sagt Vesko Makocevic nicht ohne Stolz. Als das traditionsreiche Jugendturnier vor dem Aus stand, weil sich niemand mehr um die Ansetzung und Durchführung mehr kümmern wollte, sprang der Jugendleiter vom SV Grün-Weiß Harburg in die Bresche. „Ich habe selbst als kleiner Junge im Bostelbeker Trikot an dieser tollen Veranstaltung teilgenommen und wollte sie unbedingt am Leben erhalten“, begründet Vesco Makocevic sein großes Engagement für das Hallenturnier, dass er zusammen mit vielen Helfern vom SV Grün-Weiß seit drei Jahren als Turnierleiter betreut.
Sechsundvierzig Teams aus dem Landkreis und der näheren Umgebung haben sich diesmal angemeldet. „Und bislang sind in diesem Jahr auch alle Mannschaften erschienen“, freut sich Makocevic.
Am vergangenen Wochenende eröffneten die G-Junioren die Veranstaltung, im Anschluss fanden in der Halle Am Pavillon die Vorrundenturniere der F-Junioren statt. Für das Finale am 12.Januar haben sich neben den Gruppensiegern Grün-Weiß Harburg und Einigkeit Wilhelmsburg auch die Mannschaften vom Harburger Turnerbund, FSV Harburg und FC Süderelbe qualifiziert.
Am 24. November (E-Junioren) und 8.Dezember (D-Junioren) werden die Meisterschaften fortgesetzt. Auch die Titelverteidiger FC Süderelbe (F), Grün-Weiß Harburg (E) und Harburger TB (D) sind natürlich wieder am Start.
Weil im Hamburger Süden immer mehr Mädchen Fußball spielen, zieht Vesco Makocevic in Erwägung, im nächsten Jahr auch den jungen Kickerinnen die Möglichkeit zu geben, ihre Pokalsieger auszuspielen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.