Finkenwerder trennen noch drei Punkte vom Titel

Fußball-Bezirksliga: GWH schlägt den Zweiten Buxtehude 4:2

Von Waldemar Düse.
Noch ein Sieg im vorletzten Saisonspiel bei Dersimspor und der Tabellenführer Finkenwerder hat sich ein möglicherweise sehr ungemütliches „Endspiel“ um die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga Süd gegen den Tabellendritten Kosova erspart.
Möglich gemacht hat das Grün-Weiss. Die Harburger sorgten mit einem 4:2 gegen den Tabellenzweiten BSV Buxtehude für den Paukenschlag des Spieltags. „Ich weiß auch nicht warum, aber gegen die Buxtehuder sind wir immer besonders motiviert“, freute sich Grün-Weiss-Coach Sven Siebert . „Das war unsere beste Saisonleistung.“
Kosova zog durch ihren 2:0-Auswärtssieg bei Panteras Negras nach Punkten mit den Buxtehudern gleich. Steven Wehlow und Cassian Klammer sorgten für die verdiente Umsetzung der eigenen Überlegenheit. Da allerdings das um 35 Treffer schlechtere Torverhältnis gegen die Mannschaft von Trainer Thorsten Beyer spricht, muss die auf einen weiteren Punktverlust der Buxtehuder hoffen.
Noch ein Sieg am kommenden Wochenende beim Tabellenelften Dersimspor und der Aufsteiger Finkenwerder steht bereits am vorletzten Spieltag als Meister und Landesliga-Aufsteiger fest. „Berauschend war das nicht“, zeigte sich Finkenwerders Co-Trainer Dennis Zepcan trotz eines klaren 5:1 gegen den ASV Hamburg nicht gerade zufrieden. Mit auf den Weg gebracht haben ihre Niederlage zum wiederholten Male die Gäste. Nach einer Tätlichkeit hatte ihr Keeper in der 30.Minute Rot gesehen. „Wir krampfen uns zum Saisonfinale“, kritisierte Zepcan – aber mit zwei lachenden Augen.
Der Ausgang der weiteren Partien Wellingsbüttel – Dersimspor 1:2, HSC – Neuland 4:2, Nettelnburg-Allermöhe II – HTB kampflos 0:3, Sporting – SV Wilhelmsburg 0:4 und Einigkeit – Mesopotamien 2:1 hatten keinen Einfluss mehr auf Meisterschaft oder Abstieg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.