Estes tolle Aufholjagd

Estes Mannschaftskapitän Murat Yildiz verkürzte im Spiel gegen Bergedorf kurz vor Schluss das 2:3. Am Ende sicherte sich seine Mannschaft nach toller Aufholjagd noch einen Punkt. Foto: rp

Fußball-Landesliga: Atanassov-Team macht aus 0:3 noch ein 3:3

Von Rainer Ponik.
Nach zwei ärgerlichen Niederlagen hat der FC Türkiye im Heimspiel gegen den SV Börnsen wieder mal einen „Dreier“ eingefahren. Mann des Tages war Bülent Imanci. Das 19-jährige Sturmtalent präsentiert sich seit Wochen in Topform und steuerte vor 150 Fans alle drei Treffer zum Sieg bei. Der Rückstand auf Rang 3, der unter Umständen noch zum Oberligaaufstieg reichen könnte, beträgt nun nur noch vier Punkte.
Auch beim FC Süderelbe bot ein kurzfristiger Neuzugang ein gutes Spiel. Samuel Louca, in der Winterpause aus der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Hallenschen FC an den Kiesbarg gewechselt, bereitete zwei Treffer seines Teams vor. Trotzdem reichte es im Heimspiel gegen den FC Hamm Unitesd am Ende nur zu einem Remis.
Nach einer 2:0-Halbzeitführung durch Tore von Mümin Mus und McCash Davis glichen die Gäste zum 2:2 aus. Sieben Minuten vor Schluss brachte Mus seine Farben erneut in Front, doch nach einem Foul von Lennart Dobravsky konnte United in letzter Minute per Elfmeter noch einen Punkt retten.
Ein spätes Tor sorgte auch in Altenwerder für eine Menge Ärger. Sören Lenz erzielte in der 23.Minute nach einer Carlsen-Ecke das 1:0 für den FTSV. In einem über weite Strecken ausgeglichenem Spiel wurde den Gastgeber kurz vor Schluss nach einem Foul an Matek Walek ein klarer Elfer verweigert. Weil Schiedsrichterin Tanja Krause „aus unerfindlichen Gründen (so FTSV-Obmann Heiner Schween) vier Minuten nachspielen ließ, musste sich Altenwerder mi den Gästen vom VfL Lohbrügge nach einem Sonntagsschuss in den Winkel noch die Punkte teilen.
Eine tolle Aufholjagd bescherte dem SV Este 06/70 nach einem 0:3-Halbzeitrückstand im Heimspiel gegen den GSK Bergedorf noch ein 3:3-Unentschieden. Die Cranzer zeigte nach einer Pausenansprache von Trainer Rossen Atanassov Moral und konnten den Rückstand durch Tore von Björn Losekamm, Murat Yildiz und „Joker“ Stephan Quast noch egalisieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.