Einigkeit auf dem Weg zur Spitzenelf?

Einigkeits Janine Bolle will mit ihrem Team auch in der kommenden Verbandsligaspielzeit erfolgreich Fußball spielen. Foto: rp

Frauenfußball: ESV schließt die Saison auf Platz 5 ab,
HSC steigt in die Bezirksliga auf

Von Rainer Ponik.
Nach den großen Zeiten des SV Wilhelmsburg, dessen Verbandsligateam im Frauenfußball lange Zeit zur Hamburger Spitze zählte, gab es auf der Elbinsel seit Jahren keine Mannschaft mehr, die an diese Erfolge anknüpfen konnte.
Fast unbemerkt wuchs aber ein Konkurrent heran, dem es durch seine gute Nachwuchsarbeit gelungen ist, dem SVW den Rang abzulaufen. Inzwischen ist der ESV Einigkeit zum Aushängeschild des Frauenfußballs im Süderelberaum geworden. Gerade hat die Mannschaft von Teammanager Matthias Bolle und Ex-HSV-Spielerin Mareike Geidies, die vor einem Jahr neue Trainerin an der Dratelnstraße wurde, die Saison in Hamburgs stärkster Spielklasse auf Rang 5 abgeschlossen.
„Die Mannschaft hat in spielerischer wie taktischer Hinsicht Einiges dazugelernt und sich dadurch deutlich weiterentwickelt“, freut sich Matthias Bolle. Im nächsten Jahr will der ESV sich weiter steigern. „In zwei Jahren wollen wir möglichst in den Kampf um de Meisterschaft eingreifen“, blickt der Teammanager optimistisch in die sportliche Zukunft.
Auch Bezirksligist FTSV
Altenwerder darf mit dem Abschneiden mehr als zufrieden sein. Nachdem der FTSV 2014 nur knapp am Kreisligaabstieg vorbeischrammte, landete das Team von Piet Lembke diesmal auf dem dritten Tabellenplatz, während Este 06/70 und die FSV Harburg-Rönneburg mit dem Klassenerhalt zufrieden sein mussten.
Viertes Südteam in der
Bezirksliga Ost wird im kommenden Spieljahr der Harburger SC sein. Die Elf blieb in der gesamten Kreisliga-Spielzeit nicht zuletzt dank der individuellen Klasse von Spielerinnen wie Alina Lüdemann oder Alina Peters ungeschlagen. Es würde wohl niemanden überraschen, wenn das Team von Marc Kalloch und Shawn Gläser auch in der neuen Spielklasse zu den Aufstiegskandidaten zählen würde.
In der Kreisliga strebt indes David Berwecke mit Einigkeit II ebenso wie die junge neue Mannschaft des HTB einen Spitzenplatz an.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.