Zapfenstreich für den jüngsten König

Schützenverein Heimfeld: René Lünsmann (22) dankt ab

Der Schützenverein Heimfeld von 1890 blickt auf eine über 123 Jahre lange Tradition zurück. Trotzdem schafft es dieser Verein immer wieder mit Neuerungen zu überraschen. Vor drei Jahren wurde der gebürtige Grieche Anthimos Triandafillidis zum König proklamiert, im Jahr darauf wurde mit König Swantje Kabuse die erste Frau zum Souverän gekrönt. Im letzten Jahr schoss René Lünsmann, mit seinen damals erst 21 Jahren der jüngste König der Vereinsgeschichte den Vogel ab.
Es klingt fast wie im Märchen: Es war einmal ein junger Berufssoldat names René Lünsmann, der sich im vergangenen Jahr spontan entschloss, beim Heimfelder Vogelschießen an den Start zu gehen. Der fesche Kerl kam, sah und siegte mit dem 533. Schuss. Zu seinen Adjutanten ernannte der junge Regent Norbert Schulz, Marius Kabuse, Papa Bernd Lünsmann sowie seine Schwester Nicole Lünsmann. Trotz seiner Jugend hat Seine Majestät bereits eine beeindruckende Schützenkarriere hingelegt. „Ich war Kinderkönig, 2006 Jungschützenkönig und jetzt eben Schützenkönig“, freut sich der sympathische René Lünsmann. Aber das Märchen ist noch nicht zu Ende. Vor zwei Monaten brachte seine Königin Jana (21) die gemeinsame Tochter Miya zur Welt. Zur Geburt ihrer kleinen Nichte überraschte Nicole Lünsmann die Heimfelder Royals mit einer winzigen Schützenweste für Prinzessin Miya.
So feiert der Schützenverein Heimfeld: Der große Zapfenstreich für König René Lünsmann erklingt am Freitag, 9. August, um 21 Uhr auf dem Sportplatz „Alter Postweg“. Am Sonnabend, 10. August, beginnt um 9 Uhr das Schießen auf Vogel und Scheiben. Das Kinderfest wird um 15 Uhr eröffnet. Ab 20 Uhr darf auf dem Festball getanzt werden.
Die Proklamation des neuen Schützenkönigs findet am Sonntag, 11. August, gegen 20 Uhr statt. Anschließen Festball für alle mit Musik von Runnies Showband. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.