Wer hilft Maria?

Mit Medikamenten soll bei Maria die weitere Ausbreitung des Krebses verlangsamt werden. Eine Heilung scheint unmöglich. Foto: pr

Freundin Sylwia Stock startet Unterstützungsaktion
für das todkranke Mädchen

Maria (16) ist schwer an Krebs erkrankt. Ob sie ihren 17. Geburtstag noch erleben wird, ist ungewiss. Die Chancen stehen schlecht.
Im Alter von 14 Jahren wurde bei Maria Knochenkrebs festgestellt. Das Mädchen unterzog sich einer anstrengenden Chemotherapie. Nach langer Rehaphase ging es ihr etwas besser. Doch seit Ok-
tober steht fest: Der Krebs ist zurück, schlimmer als vorher - und er hat gestreut. „Beim Ärztegespräch wurde Maria und ihrer Mutter mitgeteilt, dass für Maria keine Chance auf Heilung besteht“, weiß Freundin Sylwia Stock. Marias Lebenserwartung soll zwischen zwei Monaten und im günstigs-ten Fall zwei Jahren liegen.

Noch Wünsche erfüllen

Sylwia Stock möchte jetzt dafür sorgen, dass sich ihre todkranke Freundin Maria noch einige Herzenswünsche erfüllen kann: „Ein so junges Mädchen wie Maria hat natürlich Träume. Träume, für deren Erfüllung andere ein ganzes Menschenleben lang zur Verfügung haben. Diese Wünsche sind allerdings mit Kosten verbunden, die sich ihre alleinerziehende Mutter nicht leisten kann.“
Wer helfen möchte, erreicht Sylwia Stock unter Tel 0177/ 56 46 762.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.