Weltliche Klänge von der Harburger Kantorei

Am Sonnabend, 10. Oktober, tritt die Harburger Kantorei in der Heimfelder Ebert-Halle auf. Foto: pr

Am 10. Oktober wird in der Ebert-Halle Orffs Carmina Burana aufgeführt

Die Harburger Kantorei wird am Sonnabend, 10. Oktober, um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg, die Carmina Burana von Carl Orff aufführen. Unter der Leitung von Werner Lamm werden etwa 120 Sängerinnen und Sänger der Harburger Kantorei, der Bramfelder Kantorei sowie ein Kinderchor auf der Bühne stehen.
Auch ein dem Werke angemessenes großes Orchester ist dabei. Als Solisten gastieren: Hlin Petursdottir (Sopran), Hendrik Lücke (Tenor), Stefan Adam (Bariton).
Die im scheinbar frommen Gewande erscheinenden lateinischen Texte mit teils deftigen Inhalten wurden von Carl Orff mitreißend vertont. Wer kennt wohl nicht den großartigen Eingangschor „O Fortuna" über die Wankelmütigkeit des Schicksals?
Karten ab 17 Euro sind auf der Homepage der Kantorei erhältlich, Restkarten gibt es an der Abendkasse.
❱❱ www.harburger-kantorei.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.