Was Familien stark macht

Dozenten aus dem Eltern-Kind-Bereich. Foto: pr

Jahresprogramm der Evangelischen Familienbildung
erschienen: 470 Kurse im Angebot

Das neue Programm der Evangelischen Familienbildung Harburg (Fabi) liegt vor. 80 Dozenten bieten 470 Kurse an - von „Babybrei selbst gemacht“ bis hin zu „Yoga für Schwangere“. Erfreulich: Die Teilnahmekosten sind überwiegend unverändert geblieben. Nur die Koch-Kurse wurden pro Termin um drei Euro teurer. „Dadurch kann auch die Aufwandsentschädigung der Kochkursleitungen etwas erhöht werden“, erläutert Harburgs Fabi-Leiterin Daria Wolf.
Das Interesse an den Harburger Fabi-Kursen ist unverändert hoch. 2014 nutzten rund 5.500 Teilnehmer die verschiedenen Angebote.

Kursleitungen für
Baby-Gruppen gesucht


Besonders gefragt waren Kochkurse, vermutlich wegen der leckeren thailändischen Gerichte. In diesem Frühjahr steht das Kochen unter dem Thema „Produkte aus unserer Region“. Am 18. März gehen Teilnehmer gemeinsam auf dem Markt einkaufen und lassen sich erklären, woher die Produkte kommen. Am Abend wird aus diesen gekauften Waren gemeinsam gekocht.
Was ist neu? Singen und Musik in der Schwangerschaft, eine Sportgruppe für Frauen mit Babys mit dem Titel „fitdankBaby®“, gemeinsame Spielplatzbesuche sowie diverse Einzelveranstaltungen zu Erziehungsthemen Pubertät, Schlaf, Grenzen setzen, trocken werden, Trotzalter, schlechte Nachrichten überbringen, mehrsprachige Erziehung, Erste Hilfe…
Um für den Alltag Kraft zu haben, bietet die Familienbildung nun auch Kurse zur Stressprävention an: Thai Chi und Stressmanagement. Außerdem kann man Massage, Horman-Yoga, Qigong und Autogenes Training lernen.
Ebenfalls neu: spirituelle Themen. Im März findet montags eine Themenreihe zu dem Buch „Gott 9.0“ statt. Darin wird die spirituelle Ent-wicklung der Gesellschaft untersucht.
Die aktuellen Programmhefte liegen in Arztpraxen und Buchhandlungen aus. Übrigens: Für Baby- und Krabbelgruppen werden Kursleitungen auf Honorarbasis gesucht. Frauen, die eine PEKIP oder DELFI-Ausbildung haben oder machen möchten, mögen sich bitte bewerben.


Evangelische
Familienbildung
Hölertwiete 5
21073 Hamburg
S 040 519 000 961
E-Mail: info@fbs-harburg.de
Bürozeiten: mo bis do 9 – 12,
do 14.30 – 17.30. In den Hamburger Schulferien und kursfreien Zeiten:
mo und do 9 — 12
❱❱ www.fbs-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.