Über Nacht 3.600 Arbeitslose weniger

Ab Mai 2013 gehört Wilhelmsburg nicht mehr zum Bereich der Arbeitsagentur Harburg

Es hat schon fast Tradition: Die Arbeitslosenquote in Harburg ist so hoch wie in keinem anderen Hamburger Bezirk. Doch spätestens im Mai 2013 gibt Harburg die „Rote Laterne“ ab. Warum? Noch werden auch die Wilhelmsburger Arbeitslosen in die „Harburger Quote“ eingerechnet, obwohl die Elbinsel längst zum Bezirk Mitte gehört. Ab 1.5. gehört Wilhelmsburg dann auch für die Arbeitsagentur für Mitte. Damit verschwinden in Harburg „über Nacht“ rund 3.600 Arbeitslose. „Die Arbeitslosenquote in Harburg würde so um die 7 Prozent liegen“, vermutet Knut Böhrnsen, Sprecher der Arbeitsagentur Hamburg. Offiziell lag die Arbeitslosenquote in Harburg Ende November bei 9,5 Prozent.
Zum am aktuellen Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Harburg ist gesunken. Im November waren 9.898 Harburger ohne Job. Das sind 132 weniger als im Oktober und 264 weniger als vor zwölf Monaten. Die Arbeitslosenquote sank auf 9,5 Prozent. Den größten Rückgang gab es bei den unter 25-Jährigen und bei den Langzeitarbeitslosen. Mit seiner Arbeitslosenquote bildet Harburg weiter das Schlusslicht unter den sieben Hamburger Bezirken. Hamburgweit sind 67.367 Menschen ohne Beschäftigung. Die Hamburger Arbeitslosenquote beträgt 7,1 Prozent.
Im Bezirk waren im November 1.565 offene Stellen registriert. Gesucht werden im Baubereich/Verarbeitenden Gewerbe: Bauleiter, Gas-und Wasserinstallateur, Elektroinstallateure, Metallbauer, Betonsanierer; Karosserie und Fahrzeugbaumechaniker, Reifenmonteure. Im Gesundheitsbereich werden Altenpfleger, Helfer in der Altenpflege, Nachtwache Pflege, Erzieher, Gesundheits- und Krankenpfleger, Physiotherapeuten sowie Zahnmedizinische Fachangestellte (alles w/m) benötigt. Außerdem gibt’s Stellen für Köche , Servicekräfte, Küchenhelfer, Verkaufssachbearbeiter, Einzelhandelskaufleute, Friseure, Empfangskräfte, Fachlageristen, Gärtner (auch Helfer). Außerdem fehlen Bürokaufleute, Bäcker und Modenäherinnen.

Das aktuelle Stellenangebot
Für den Einsatz auf der internationalen gartenschau hamburg 2013 werden gesucht: Koch (m/w); Beikoch (w/m); Küchenhilfe; Servicemitarbeiter (w/m); Abräumkraft; Mitarbeiter Speisenausgabe (w/m); Mitarbeiter Theke (w/m); Verkäufer (w/m); Kassierer (w/m); Reinigungskräfte (w/m).
Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter Telefon 767 44 741 (Bücher) oder unter 767 44 784 (Walfeld) melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.