SPD: „Umsturz“ verschoben

Interview mit dem Harburger SPD-Bundestagsabgeordneten Metin Hakverdi

Bereits vor der Bezirkswahl hatte es bei der Harburger SPD mächtig gekracht. Eine Gruppe um Michael Ulrich, Muammer Kazanci und Metin Hakverdi hatte versucht, den Spitzenkandidaten Jürgen Heimath zu stürzen. Das ging schief, Heimath erreichte bei der Wahl das beste Ergebnis aller Harburger SPDler.
Jetzt folgte mit Hilfe einiger Süderelbe-Sozis ein weiterer Anlauf: Auf der SPD-Fraktionssitzung am Donnerstag wollte Arend Wiese (Neugraben-Fischbek) bei der Wahl des Fraktionsvorsitzenden gegen den Spitzenkandidaten Jürgen Heimath antreten. „Ich habe eine Mehrheit, und die ist nicht klein“, hatte Wiese erklärt.
Doch die Sitzung wurde kurzfristig abgesagt. Hinter den Kulissen wird eifrig verhandelt. Bislang ohne Ergebnis.

Vier Fragen an den Harburger SPD-Bundestagsabgeordneten Metin Hakverdi


1. Warum soll der Harburger SPD-
Spitzenkandidat Jürgen Heimath, der bei der Bezirkswahl das mit Abstand beste Stimmenergebnis unter den Harburger SPD-Kandidaten erhielt, nicht Fraktionschef werden?
siehe unten

2. Was ist an Heimaths Arbeit in den vergangenen Jahren auszusetzen?
Hakverdi: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich zu den Fragen 1 und 2 natürlich nicht öffentlich äußere.

3. Arbeitet Muammer Kazanci, der den Einzug in die BV verpasst hat, für Sie? In welcher Funktion?
Ja, Muammer Kazanci arbeitet für mich seit dem 01.01.2014 als Büroleiter des Wilhelmsburger Wahlkreisbüros. Er ist außerdem zuständig für die fachliche Betreuung der Angelegenheiten des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages, in dem ich Mitglied bin.

4. Sind Sie Mitglied der Harburger SPD?
Nein. Ich bin Mitglied der SPD Wilhelmsburg. Wilhelmsburg gehört zu Hamburg-Mitte, auch in Bezug auf die SPD Kreisaufteilung. Bevor Wilhelmsburg vom Bezirk Hamburg-Harburg zum Bezirk Hamburg-Mitte wechselte, war auch die SPD Wilhelmsburg Teil des SPD Kreises Harburg. Insofern war ich zuvor Mitglied der Harburger SPD. Dies gilt aber nicht mehr seit dem Bezirkswechsel von Wilhelmsburg zu Hamburg-Mitte. Ich bin Mitglied des SPD Kreises Hamburg-Mitte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.