Sommerfest in der Wohnunterkunft Wetternstraße

Freiwillige Unterstützer für Repair-Café gesucht

Am Freitag, den 8. September 2017, wird von 13 bis 17 Uhr in der Wohnunterkunft in der Wetternstraße 6 Sommerfest gefeiert. Mit einer Siebdruckwerkstatt, bei Musik und Spielen für die Kinder wollen die Bewohnerinnen und Bewohner und das Team mit den Besuchern und Anwohnern ins Gespräch kommen. Für 206 wohnungslose und geflüchtete Menschen ist die Harburger Wohnunterkunft ihr vorübergehendes Zuhause, in dem sie von einem engagierten Team des Unterkunfts- und Sozialmanagements unterstützt werden. Zum Sommerfest informiert die Teamleitung Béatrice Bossart auch über das Leben in einer Wohnunterkunft, Wohnungslosigkeit in Hamburg und freiwilliges Engagement bei fördern und wohnen.

Mit den sozialen Gartentagen im Sommer konnten bereits neue freiwillige Helfer gefunden werden, um das ehrenamtliche Gartenangebot zu etablieren. Jetzt plant das Team, ein Begegnungs- oder Repair-Café in der Wohnunterkunft aufzubauen. „Ein Raum, der als Werkstatt dienen kann, ist vorhanden. Nun suchen wir freiwillige Unterstützer, die gemeinsam mit den Bewohnern kleine Reparaturen an Elektrogeräten oder Möbeln vornehmen“, sagt Béatrice Bossart. Gemeinsam basteln, helfen und austauschen – das ist die Idee des neuen Angebots. Es soll gerade den Erwachsenen helfen, neue Kontakte herzustellen und einer sinnstiftenden Aufgabe nachzugehen. Wer sich engagieren möchte, ist bei f & w herzlich willkommen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.