Singen Sie Hamburgisch?

„Singen Sie Hamburgisch?“, fragt Volkssänger und Autor Jochen Wiegandt am 14. März, sein Harburger Publikum. Foto: pr

Volkssänger Jochen Wiegandt am 14. März in die Kulturwerkstatt

Jochen Wiegandt sieht sich seit Beginn seiner Karriere mit der Gruppe Liederjan in der Tradition der Hamburger Volkssänger. Er sammelt, erforscht und interpretiert die alten Weisen seiner Stadt. So entstanden bis heute eine Reihe an Büchern und Alben mit hanseatischen Liedgeschichten. Für diese Leis-tung wurde er 2005 mit dem Norddeutschen Literaturpreis geehrt. In der Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, präsentiert er am Freitag, 14. März, um 20.30 Uhr sein neues Buch „Singen Sie Hamburgisch?“. Auch diesen Auftritt wird Wiegandt natürlich mit seinen wunderbaren Liedern garnieren. Der Eintritt beträgt zehn Euro.
Im Vorfeld zu seinem neues-ten Werk organisierte Jochen Wiegandt die Liedsammelaktion „Singen Sie Hamburgisch?“. „Die Resonanz war überwältigend“, freut sich der schreibende Barde. Viele Hamburger hätten ihm kostbare und köstliche Einzelheiten aus ihrer musikalischen Erinnerung zugeschickt.
Die schönsten, originellsten und interessantesten hoch- und plattdeutschen Hamburger Fundstücke gibt er auch bei seinem Auftritt in der Kulturwerkstatt zum Besten. Mitsingen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.